Statistisches Bundesamt

Zahl der Erwerbstätigen im ersten Quartal leicht gesunken

+
Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist die Zahl der Erwerbstätigen gestiegen, und zwar um 1,4 Prozent. Foto: Stefan Sauer

Wiesbaden (dpa) - In den ersten drei Monaten dieses Jahres waren in Deutschland 0,7 Prozent weniger Menschen erwerbstätig als im Schlussquartal 2017.

Ein derartiger Rückgang um 316 000 Personen auf 44,3 Millionen Erwerbstätige ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes im Winter aber völlig normal. Um diesen Saisoneffekt bereinigt, ergebe sich rechnerisch sogar ein Zuwachs von 196 000 Personen, teilten die Statistiker am Montag in Wiesbaden mit.

Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist die Zahl der Erwerbstätigen gestiegen, und zwar um 1,4 Prozent. Erneut waren darunter weniger Selbstständige oder ihre mithelfenden Angehörigen.

Mitteilung Destatis

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.