Das hat Konsequenzen

Hund entwischt beim Gassi gehen - auf Bauernhof hinterlässt er ein Blutbad

+
Ein Hund kam auf einen Bauernhof und attackierte ein anderes Tier.

Eine Hunde-Besitzerin meldet, dass ihr Hund entlaufen ist - gleichzeitig spielen sich auf einem Bauernhof blutige Szenen ab.

Wiesbaden - Der Horror für einen jeden Hundebesitzer: Das geliebte Tier verschwindet während des Gassi-Gehens spurlos. So erging es einer Frau in Bad Soden bei Wiesbaden - ihr Vierbeiner machte sich selbstständig auf die blutrünstige Jagd. Über den Vorfall berichtetextratipp.com*.

Wiesbaden: Hund entläuft seiner Besitzerin - er sucht sich Fressen auf Bauernhof

Was war passiert? Eine Frau war in Bad Soden (ca. 30 Kilometer von Wiesbaden entfernt) mit ihrem American Staffordshire Terrier unterwegs. Während des Gassi gehens lief der Hund jedoch weg, ließ seine Halterin zurück. Diese setzte einenNotruf bei der Polizei in Eschborn ab und meldete, dass ihr Hund entlaufen sei.

Fast zeitgleich erfuhren die Beamten laut einer Pressemitteilung der Polizei Wiesbaden von einem Vorfall im Bereich eines Bauernhofes: Dort sei ein freilaufender Hund aufgetaucht und habe einen Ziegenbock angefallen. (21-Jähriger vergewaltigt Ziege - Seine Begründung ist abnormal krank)

Wiesbaden: American Staffordshire Terrier hinterlässt toten Ziegenbock

Zusammen mit der Hundehalterin machten sich die Polizisten auf den Weg zu dem Bauernhof, um den entlaufenen Vierbeiner zu suchen. Der hatte sich in der Zwischenzeit wieder beruhigt und konnte von seiner Besitzerin angeleint werden. Der American Staffordshire Terrier ließ ein Blutbad zurück - der Ziegenbock starb aufgrund der schweren Verletzungen. 

American Staffordshire Terrier ist eine Hunderasse aus den Vereinigten Staaten.

Das Ordnungsamt Bad Soden wird sich mit dem Hund befassen, schrieb die Polizei in Wiesbaden. American Staffordshire Terriere gehören zu den sogenannten Listenhunden, die umgangssprachlich auch als Kampfhunde bezeichnet werden. 

In Hessen stehen diese Hundeart auf der Rasseliste, die Haltung erfordert strenge Auflagen. Gerade staunen unsere Leser über diese Meldung: Flughafen Frankfurt: Zoll öffnet Koffer von jungem Pärchen - sofort Zugriff. 

Marie Trainer aus den USA wird von ihrem Hund abgeleckt - einige Tage später hat die Frau keine Arme und Beine mehr, wie extratipp.com* berichtet.

Der wohl ängstlichste Hund der Welt lebt in Kanada. In ständiger Angst vor Menschen konnte der jungen Hündin Blossom jedoch durch eine geniale Idee geholfen werden, wie extratipp.com* berichtet-.

Eine schockierende Erfahrung mit einem Tier machte auch ein Mann auf einem Waldspaziergang. Der Mann lieferte sich einen Kampf mit einem Bären, der schnell zur Nahtoderfahrung wurde. Daraufhin verschleppte der Bär den Mann in seine Höhle - einen Monat verbrachte das Opfer in der Bären-Höhle, wie extratipp.com* berichtet.

Natascha Berger

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare