Rätselhafter Fall 

Polizei nach Leichenfund sicher: Junge Frau von eigenen Hunden zerfleischt

+
Bethany Lynn Stephens mit einem ihrer Hunde. 

Der Fall gibt Rätsel auf: Eine junge Frau wurde grausam zugerichtet im Wald gefunden. Die Polizei ist überzeugt, dass ihre eigenen Hunde sie getötet haben. 

Goochland County - Eine tote 22-Jährige und viele offene Fragen: Nach dem Fund einer weiblichen Leiche im US-Bundesstaat Virginia ermittelt die Polizei in einem rätselhaften Fall. Bethany Lynn Stephens wurde grausam zugerichtet in einem Waldstück gefunden. Zuvor galt die junge Frau über zwei Tage als vermisst. 

In dem Wald sei die 22-Jährige häufiger mit ihren beiden Pitbull-Hunden Gassi gegangen. Gefunden wurde die Leiche von ihrem eigenen Vater, der die verschwundene Tochter suchte. Dem Sheriff berichtete er, dass es danach ausgesehen hätte, als würden die Hunde den toten Körper bewachen. An Hals und Schädel seien schwere Verletzungen zu sehen gewesen, die Klamotten lagen blutverschmiert und zerrissen am Boden.

Es sei ein grausiger Anblick gewesen, sagte Sheriff James Agnew gegenüber Fox News. In 40 Jahren seiner Polizeiarbeit habe er so etwas noch nie gesehen. Die Polizei ist sich sicher, dass die 22-Jährige von ihren eigenen Hunden angegriffen wurde. Die Obduktion hätte ergeben, dass Stephens Wunden an Händen und Armen habe, die auf eine Verteidigungshaltung hindeuten, berichtet Fox News. Die Pitbulls hätten Bethany Lynn Stephens totgebissen und zerfleischt. Die Spurenlage sei eindeutig.

Die Tierärztin Dr. Amy Learn meint gegenüber dem TV-Sender KTLA5 jedoch, dass noch einige Fragen in dem Fall beantwortet und die Ermittlungen fortgesetzt werden müssen. „Hunde attackieren in der Regel nicht plötzlich ihre eigenen Besitzer“, so Dr. Learn. Da müsse es schon vorher eine Provokation gegeben haben. Die Tierärztin spekuliert, dass möglicherweise noch eine weitere Person oder ein wildes Tier da waren, als es zum Angriff kam. Es gebe streunende Hunde und auch Kojoten in den Wäldern. 

Laut dem TV-Sender WHSV3 sollen die Pitbulls nun eingeschläfert werden. 

mag

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare