Großeinsatz!

Türkische Hochzeitsgäste wollen nur ausgelassen feiern - plötzlich stürmt die Polizei das Fest

+
Die Polizei Kassel musste in voller Montur zu einer türkischen Hochzeit ausrücken.

Das türkische Brautpaar wollte nur feiern, da stürmte die Polizei die Hochzeit - weil ein Gast sich ziemlich dumm verhalten hat.

Kassel - Es sollte der schönste Tag im Leben des Brautpaares werden - doch die türkische Hochzeit endete mit einem Polizeieinsatz. In Kassel feierte ein Paar am Samstag, rund 30 Personen waren eingeladen, wie extratipp.com* berichtet. Ein Gast meinte es offenbar ein bisschen zu gut mit seinem Überschwang - und feuerte mehrmals aus einer Waffe in die Luft. Besorgte Anwohner riefen sofort die Polizei.

Türkische Hochzeit Kassel: Polizei stürmt in die Straße

Die Polizei Kassel stürmte gegen 15.30 Uhr mit einem größeren Aufgebot in die Hoffmann-von-Fallersleben-Straße (Ecke Schillerstraße). Wie viele Beamte bei der türkischen Hochzeit im Einsatz waren, wollte ein Sprecher auf extratipp.com-Nachfrage nicht verraten. "Aus einsatztaktischen Gründen", wie es hieß. Die Beamten - alle mit schusssicheren Westen ausgestattet - trafen die Gäste noch auf der Straße an. 

Polizei: Türkische Hochzeitsgäste in Kassel verhielten sich vernünftig

Mit einer Schreckschusswaffe, ähnlich wie der auf unserer Abbilung, hat ein Hochzeitsgast in Kassel herumgeballert.

Die türkischen Hochzeitsgäste, betont die Polizei Nordhessen in ihrer Pressemeldung, verhielten sich von Beginn an vernünftig. Zwar wollte sich der Schütze nicht gleich für seine Dummheit stellen. Doch als die Beamten damit anfingen, die Personalien der Leute aufzuschreiben, gab er sich zu erkennen. Die Schreckschusswaffe bewahrte der 24-Jährige im Handschuhfach seines Wagens auf. Dieser stand, wie elf weitere Fahrzeuge, direkt an der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße in Kassel. Dort fanden die Beamten zahlreiche leere Patronenhülsen.

Polizeieinsatz auf türkischer Hochzeit in Kassel: Gast besaß keinen Waffenschein

Der Türke aus Kassel hatte für seine Pistole laut Polizei keinen erforderlichen kleinen Waffenschein. Das stellt eine Straftat dar und kann mit einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren geahndet werden. Die Pistole wurde einkassiert, den Mann erwartet eine Anzeige.

Türkische Hochzeit Kassel: Polizei weist auf Gefahr hin

Die Kasseler Polizei weist in ihrer Pressemeldung ausdrück darauf hin, wie gefährlich solche Aktionen sein können. Dort heißt es: Bei einem solchen Einsatz "ist nicht auszuschließen, dass unbedarftes Handeln von Personen im Besitz von Waffen weitreichende Folgen, bis hin zum Schusswaffengebrauch durch die Polizei haben kann". Im Klartext: Die Beamten wissen nicht, was sie bei einem solchen Einsatz erwartet. Notfalls schießen sie zuerst.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare