Zahlreiche Wohnungen zerstört 

Tote bei Gasexplosion in Russland - Drei Festnahmen

+
Das Wohnhaus in Wolgograd ist nach einer Gasexplosion stark beschädigt. 

Wolgograd - Bei einer Gasexplosion in einem Wohnhaus in Wolgograd sind am Dienstag 3 Menschen getötet und 14 verletzt worden.

Drei Männer seien festgenommen worden, meldete die Agentur Interfax nach Behördenangaben in der südrussischen Stadt. Sie hätten ohne Genehmigung versucht, eine Gasleitung reparieren. Dabei sei es zu der Explosion gekommen. Ein Treppenhaus des vierstöckigen Gebäudes sei eingestürzt, zahlreiche Wohnungen seien zerstört.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.