In Stuttgart

80-jährige Fußgängerin wird von Auto erfasst und verstirbt noch an der Unfallstelle

+
Ein Sachverständiger soll die Unfallursache klären (Symbolfoto).

Rettungswagen und Notarzt waren vor Ort im Einsatz, konnten die Frau jedoch nicht mehr retten.

Stuttgart - Am Dienstagabend ereignete sich in Stuttgart ein furchtbarer Unfall, bei dem eine 80-jährige Fußgängerin tödliche Verletzungen erlitt. Wie echo24.de* berichtet, waren auch ein Rettungswagen und ein Notarzt im Einsatz, konnten die Frau jedoch nicht mehr retten. Doch wie kam es zu dem schrecklichen Unglück?

Tödlicher Unfall in Stuttgart: Fußgängerin wird von Auto erfasst 

Um 18.10 Uhr befuhr ein 58-Jähriger mit seinem Opel Meriva den Seeblickweg in Richtung Max-Eyth-See. Kurz vor der Benzenäckerstraße überfuhr er aus bisher ungeklärter Ursache eine dortige Verkehrsinsel - dann erfasste er die Frau. Die 80-Jährige erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein Sachverständiger soll nun die Unfallursache klären. Der Schaden am Pkw und der Verkehrsinsel beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter der Rufnummer 07118/9904100 zu melden.

*echo24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare