Hunderte Notrufe eingegangen 

Starkregen tobt sich über NRW aus - Soester Altstadt teilweise überschwemmt

+
Überschwemmungen nach Starkregen haben in der Soester Innenstadt große Schäden verursacht.

Das Wetter hat sich noch einmal über NRW ausgetobt. In Soest wurden Teile der Altstadt überschwemmt. Hunderte Notrufe gingen bei der Feuerwehr ein. 

Soest/Düsseldorf  - Nach tagelangen heftigen Unwettern in weiten Teilen Nordrhein-Westfalens hat es am Freitagnachmittag Soest getroffen: Starkregen überschwemmte Teile der Innenstadt. Vor allem die Altstadt stehe unter Wasser, sagte ein Feuerwehrsprecher. Straßen seien überflutet worden, Keller bis unter die Decke vollgelaufen. Am frühen Abend sei das Wasser allmählich wieder abgelaufen. Am Nachmittag zählte die Feuerwehr etwa 500 Notrufe.

Mehr als 40 Liter Wasser pro Stunde

Zuvor waren am Freitagmorgen über mehrere Stunden heftige Gewitter über Nordrhein-Westfalen hinweggezogen, Keller liefen voll, die Bahn meldete Verspätungen. 

Am Morgen hatten sich nach Informationen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) schwere Gewitter ihren Weg von Aachen ins Ruhrgebiet gebahnt. Sie waren schließlich über das Münsterland abgezogen. Stellenweise hätten sich weit mehr als 40 Liter Wasser pro Stunde und Quadratmeter ergossen, hieß es.

Weitere Details finden Sie beiunseren Kollegen von soester-anzeiger.de*.

*Soester-anzeiger.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare