Opfer mit Hubschrauber in Klinik geflogen

Erst in VW Golf gekracht, dann in Auto von Fahrschülerin: Motorrad zerrissen - Biker in Lebensgefahr

+
Das Motorrad wurde bei dem Unfall zerrissen.

Lebensgefährliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer erlitten, als er beim Überholen auf einer Landstraße zunächst einen VW Golf touchierte und dann frontal mit einer 17-jährigen Fahrschülerin kollidierte.

Ganderkesee / Bookholzberg - Ein Mann, dessen Identität zunächst unklar blieb, wurde bei einem schweren Motorrad-Unfall lebensgefährlich verletzt als er mit einem VW Golf und dem Wagen einer Fahrschülerin kollidierte.

Der Mann befuhr gegen 15.11 Uhr mit seinem Krad die Grüppenbührener Landstraße in Richtung Bookholzberg, wie nordbuzz.de* berichtet. Dabei überholte er nach Polizei-Angaben einen Pkw und geriet nach dem Wiedereinscheren ins Schlingern.

Motorrad-Unfall im Landkreis Oldenburg: Biker kollidiert mit VW Golf von Fahrschülerin

Er geriet mit seinem Motorrad nach links in Richtung des Gegenverkehrs und touchierte zunächst den entgegenkommenden VW Golf eines 77-Jährigen aus der Gemeinde Ganderkesee. Im Anschluss geriet der Biker vollständig in den Gegenverkehr und kollidierte frontal mit einem Fahrschul-Auto aus Delmenhorst. Am Steuer saß eine 17-jährigen Fahrschülerin aus der Gemeinde Ganderkesee. Nach dem Zusammenstoß schleuderte das Motorrad über die Fahrbahn kam auch dort zum Stillstand.

Motorrad-Fahrer nach Unfall mit VW Golf im Landkreis Oldenburg in Klinik geflogen

Der bei dem Unfall lebensgefährlich verletzte Motorrad-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Zusätzlich waren zwei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug vor Ort, deren Besatzung sich auch um die anderen Unfallbeteiligten kümmerten. Die Fahrschülerin erlitt einen Schock.

Totalschaden am Motorrad:  Wagen von Fahrschülerin nach Unfall abgeschleppt 

Der entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 15.000 Euro geschätzt. Am Motorrad entstand Totalschaden, der Wagen der Fahrschülerin wurde abgeschleppt. Die B212 musste zwischen der A28 und der Stenumer Straße stundenlang gesperrt und nach der Unfallaufnahme gereinigt werden.

Später teilte die Polizei die Klärung der Identität des Motorrad-Fahrers mit. Es handelt sich um einen 40-jährigen Mann aus Berne. Lebensgefahr bestand am Folgetag nicht mehr.

Ein Kramermarkt-Besucher ist in Oldenburg brutal von einer Gruppe überfallen worden, die Tat hat wohl einen rechten Hintergrund.

Bereits im Vorfeld des Volksfestes war es auf dem Kramermarkt-Gelände zu einem Vorfall gekommen. Ein Schausteller hatte seine Hilfe angeboten und kurz darauf ein Messer in seinem Rücken

In Bremen wurde ein Mann ebenfalls mit einem Messer sowie einem Baseballschläger auf einer Tankstelle attackiert.

Auch dramatisch: Zu einem schweren Unfall kam es, als eine junge Frau die Gewalt über ihren VW Golf verloren hatte und mit dem Auto frontal mit einem Baum kollidierte.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare