Verbraucherbeschwerden

Netzagentur informiert über Internet-Abzocke und Post-Ärger

+
Die Beschwerden der Verbraucher haben deutlich zugenommen. Foto: Oliver Berg/Symbolbild

Bonn (dpa) - Verbraucherärger über verspätete Brief- und Paketzustellung und illegale Werbung am Telefon - darüber informiert die Bundesnetzagentur am Vormittag in ihrem Tätigkeitsbericht Telekommunikation und Post.

Die Beschwerden der Verbraucher haben auch wegen des boomenden Online-Handels deutlich zugenommen. Ein weiteres wichtiges Thema der Aufsichtsbehörde ist die Versorgung mit schnellen Internet-Leitungen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.