1. extratipp.com
  2. Welt

Mysteriös: NASA-Pilot entdeckt seltsame Löcher in der arktischen See

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Sowas gab es noch nie: NASA macht mysteriöse Entdeckung in der Arktis .
Sowas gab es noch nie: NASA macht mysteriöse Entdeckung in der Arktis. © NASA / Sreenshot Google Maps

Bei einem Flug über die Arktis machten Wissenschaftler eine ungewöhnliche Entdeckung im Eis - bisher ist es die erste dieser Art. Forscher rätseln, um was es sich hierbei handelt.

Beaufortsee - Viele Forscher der NASA verbringen seit zehn Jahren eine Menge Zeit in einem Flugzeug, das immer wieder über die Polarregionen fliegt - der Grund: das Projekt "Operation IceBridge". Dabei werden die Eisstrukturen auf dem Meer und auf dem Land fotografiert und aufgezeichnet. Ziel: Veränderungen im polaren Eis dokumentieren.

Entdeckung der NASA am 14.April 2018 in der Arktis

Am 14. April 2018 machte einer der fliegenden Forscher, John Sonntag, eine ungewöhnliche Entdeckung. Aus dem Fenster heraus machte er sofort ein Foto - denn sowas hatte er zuvor noch nie gesehen: "Wir sahen quasi kreisförmige Strukturen - aber nur für ein paar Minuten heute", wird er in einer Pressemitteilung der NASA zitiert. Weiter sagte Sonntag: "Ich kann mich nicht erinnern sowas in der Art schon mal irgendwo anders gesehen zu haben." 

Die wellenförmige Formation kann erklärt werden - die Löcher jedoch nicht.
Die wellenförmige Formation kann von Experten erklärt werden - die Löcher jedoch nicht. © NASA

Natascha Berger

Mehr zum Thema Antarktis

Grünes Gras am Südpol

Wissenschaftler erforschen hier die Auswirkungen des Klimawandels auf Tier- und Pflanzenwelt.

Auch interessant

Kommentare