Kurioser Dialog auf Faceboook

Macho-Alarm: Mann beschwert sich über lange Wartezeiten - So souverän reagiert Aldi

Typisch Mann. Anstatt seiner Frau beim Einkauf behilflich zu sein, beschwert sich ein Mann über die lange Wartezeit auf dem Aldi-Parkplatz. Der Discounter reagiert prompt auf Facebook.

Saarbrücken - Eine typische Macho-Situation wie aus der Steinzeit. Die Frau geht einkaufen und der Mann will damit nichts zu tun haben. So geschehen in Saarbrücken. Dort beschwerte sich ein Facebook-User bei ALDI SÜD darüber, dass er immer noch so lange im Auto auf seine Frau warten müsse, während diese den Einkauf erledigt.

Der Discounter reagiert sofort

Nach kurzer Zeit schon antwortet das Facebook-Team des Discounters souverän und schlägt dem Mann das vor, was ganz offensichtlich auf der Hand liegt: Er solle einfach mit in die Filiale kommen anstatt im Auto zu sitzen.

Würde sich der Mann den Einkauf mit seiner Frau teilen, hätte das einige Vorteile. Seine Frau müsste den Einkauf nicht alleine bewältigen und er würde sich in der Zwischenzeit nicht im Auto Däumchen drehend langweilen müssen. Nur dafür müsste er sein verstaubtes Macho-Gehabe ablegen.

Lesen Sie auch:

Video: Unglaublich - Das Anti-Macho-Seminar

mgo

Rubriklistenbild: © dpa / Anthony Devlin

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare