Polizeieinsatz

Kassel: Autofahrer geraten aneinander – dann geschieht der pure Horror

+

Ein Autofahrer hat im Kasseler Straßenverkehr den puren Horror erlebt. Sein Vordermann beschimpft ihn zunächst aggressiv, doch plötzlich eskaliert die Situation. 

Kassel - In Kassel sind am Samstagnachmittag (16. Februar) im Bereich der Kreuzung Holländische Straße/Lange Wender insgesamt drei Autofahrer aneinander geraten. Zunächst beschimpfen sich die Autofahrer nur, doch dann geschieht der pure Horror. Über den Vorfall berichtet extratipp.com *.

Mann beschimpft Autofahrer – dann geschieht der pure Horror

Laut Zeugenaussagen hat sich folgendes abgespielt: An erster Stelle auf der Abbiegespur stand ein weißer BMW mit schwarzem Heckspoiler. Plötzlich steigt der Fahrer aus und geht wutentbrannt auf den Fahrer des Wagens hinter ihm zu. Zunächst beschimpft er ihn äußerst aggressiv. Dann zieht er eine Schusswaffe und hält sie dem Fahrer vor. Warum der Mann so ausrastet, ist unklar. Der Fahrer eines dritten Wagens sieht die Situation, steigt aus und gibt dem Mann mit der Waffe deutlich zu verstehen, dass er weggehen soll. Dann schubst er ihn vom Auto des zweiten Fahrers weg, wie diePolizei in ihrer Pressemitteilung berichtet. 

Mann zieht Schusswaffe und bedroht Autofahrer: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Der erste Fahrer steigt daraufhin wieder in seinen Wagen ein und fährt Richtung Einkaufszentrum davon. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festnehmen können. Ob es sich dabei um den aggressiven Fahrer des weißen BMW handelt, ist nicht klar. 

Darüber staunen die Leser von extratipp.com*: Ein Mann ist mit seinem Hund in Hanau unterwegs, doch plötzlich steckt etwas in seinem Bein

* extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare