Damit hat er nicht gerechnet

Älterer Mann betritt nichts ahnend seine Garage - und erlebt den Schock seines Lebens

+
Ein älterer Mann (82) betritt nichts ahnend seine Garage in der Nähe von Kassel - und erlebt den Schock seines Lebens.

Ein älterer Mann (82) betritt nichts ahnend seine Garage - und erlebt den Schock seines Lebens.

Kassel - Schock für einen 82-Jährigen in Fuldatal (grenzt an Kassel): Der Senior betrat nichts ahnend seine Garage - und stellte plötzlich fest, dass er nicht allein war. Ein Fremder hatte es sich auf dem Fahrersitz des Autos des älteren Herren bequem gemacht, wie extratipp.com* berichtet.

82-Jähriger betritt vorsichtig die Garage nahe Kassel

Der 82-Jähriger ging am Dienstag (11. September) gegen 9.20 Uhr zu seine Garage in der Nähe von Kassel. Sogleich bemerkte er, dass die eigentlich verschlossene Tür offen stand. Vorsichtig betrat er die Garage, dann der Riesen-Schock: Der ältere Herr war nicht allein! Auf dem Fahrersitz seines Autos hatte sich ein Unbekannter breit gemacht. 

Schusswaffen? Älterer Mann ruft die Polizei Kassel

Der 82-Jährige sprach den Mann an - dieser packte seine Sachen zusammen und verließ fluchtartig die Garage. Dabei vergaß er offenbar seinen Rucksack, den der rüstige Rentner inspizierte. Darin wähnte er zwei Gegenstände, die wie Schusswaffen aussahen - und rief die Polizei in Kassel. Die setzte eine Großfahndung nach dem Unbekannten in Gang, während eine Streife zu der Garage fuhr. Die Beamten konnten Entwarnung geben: Es handelte sich nicht um Schusswaffen.

Polizei Kassel: So sieht der Gesuchte aus

Der Mann, der laut dem Senior berauscht gewesen sein soll, ist bis heute flüchtig. Er wird in der Pressemeldung der Polizei Kassel wie folgt beschrieben: Etwa 35 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß mit kurzen, blonden Haaren. Der Gesuchte hatte auffallend viele Ohrringe und ein Piercing in der Augenbraue. Zur Tatzeit trug er eine schwarz-weiße Windjacke und rot gestreifte Turnschuhe. Er hatte einen Motorradhelm dabei - die Polizei Kassel fand in der Nähe der Garage einen geklauten Roller. Außerdem hatte der Einbrecher Drogen zurückgelassen. Hinweise: (0561) 9100.

Am Montag diskutieren die Leser über diese Meldung: Irrer Einbrecher mit Hexenmaske versetzt die Stadt in Angst, wie extratipp.com* berichtet.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare