Attacke auf Beamte in Karlsruhe

Polizei hilft Entenfamilie über die Straße – Passant rastet völlig aus und greift an

+
Polizei in Karlsruhe wird bei Rettung von Entenfamilie angegriffen (Symbolfoto)

Eigentlich will die Polizei in Karlsruhe nur eine Entenfamilie retten, die sich auf eine Straße verirrt hat. Doch ein aggressiver Passant macht den Beamten einen Strich durch die Rechnung:

Karlsruhe - Gegen 9:20 Uhr hatte sich am Samstag eine Entenfamilie auf den Friedrichsplatz in Karlsruhe verirrt. Um das Federvieh vor Gefahren durch den Verkehr in Sicherheit zu bringen, griff die Polizei ein. Doch ein Passant schien von den Rettungsversuchen der Polizisten in Karlsruhe gar nicht begeistert zu sein. Er beschimpfte die Beamten, die der Entenfamilie von der Straße weg helfen wollten. Einem Platzverweis folgte der aggressive Mann nicht. 

Karlsruhe: Polizei will Enten retten – und wird von Mann angegriffen 

Während der Enten-Rettung wollte der pöbelnde Passant die Polizisten in Karlsruhe einfach nicht in Ruhe lassen und wurde schließlich handgreiflich. Wie HEIDELBERG24* berichtet, eskalierte die Situation so weit, dass die Polizei den Mann schließlich zu Boden bringen und kurzzeitig fesseln mussten. Die Polizei sucht nun Zeugen des Vorfalls, die sich unter ☎ 0721 666 3311 melden sollen.

Auch diese Nachrichten finden die Leser von HEIDELBERG24 interessant: Derzeit lacht das Netz über einen Mann, der seine Drogen in einer Bäckerei vergessen hat. Grund ist ein kurioser Facebook-Post der Polizei Heilbronn. Diese muss sich auch eine wilde Verfolgungsjagd mit einem jungen Audi-Fahrer liefern – und greift zu drastischen Maßnahmen

*HEIDELBERG24 ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks. 

pol/kab

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare