1. extratipp.com
  2. Welt

Jeff Bezos will noch in diesem Sommer ins All fliegen - weiterer Cockpit-Platz wird versteigert

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Felix Durach

Kommentare

Der Amazon-Gründer und Multimilliardär Jeff Bezos will am 20. Juli gemeinsam mit seinem Bruder ins All fliegen. Das gab er am Montag über Instagram bekannt.

Seattle - Man könnte meinen Jeff Bezos hat in seinem Leben bereits alles erreicht, was er erreichen möchte. Doch wie schon seit längerem bekannt ist, hat der Amazon-Gründer, dessen Vermögen auf über 177 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, einen großen Traum, den er sich bisher noch nicht erfüllen konnte. Bezos möchte ins Weltall. Dafür hat der 57-Jährige eigens das Unternehmen Blue Origin auf die Beine gestellt, das Flüge ins Weltall auch für Touristen zugänglich machen soll.

Jeff Bezos fliegt noch im Juli in All - Amazon-Gründer nimmt seinen Bruder mit

Am 20. Juli soll es dann so weit sein und der erste bemannte suborbitale Flug von Blue Origin soll Touristen in eine Höhe von mehr als 100 Kilometern bringen, von wo man einen guten Blick auf die Erde haben soll. Wenig verwunderlich sind die Passagiere, die den Flug in über einem Monat antreten werden. Jeff Bezos lässt es sich natürlich nicht nehmen bei dem großen Moment seines Unternehmens dabei zu sein und sich gleichzeitig seinen Kindheitstraum zu erfüllen. Ebenfalls an Bord: Mark Bezos, der Bruder des Amazon-Gründers.

„Seit ich fünf Jahre alt bin, träume ich davon ins All zu fliegen“, schreibt Bezos zu einem am Montag veröffentlichten Video auf Instagram. „Am 20. Juli werde ich diese Reise mit meinem Bruder antreten. Das größte Abenteuer mit meinem besten Freund.“ In dem Video auf Instagram ist darüber hinaus zu sehen, wie Jeff Bezos seinen Bruder zu der bevorstehenden Reise einlädt. „Die Erde von oben zusehen verändert einen. Es verändert deine Beziehung zu dem Planeten und zur Menschheit. Es ist eine Erde“, sagt der 57-Jährige in dem Video.

Jeff Bezos: Erster Raumflug durch die neue Firma des Amazon-Gründers

Unklar ist zum jetzigen Zeitpunkt, wer neben den beiden Bezos-Brüdern einen Platz in der Astronauten-Kapsel bekommen wird. Ein Platz wird durch eine Auktion vergeben, die von Blue Origin ins Leben gerufen wurde. Am Montagabend stand das höchste Gebot der noch bis Samstag laufenden Auktion bei 3,2 Millionen US-Dollar.

Das Datum für den rund zehnminütigen Flug ist dabei durchaus nicht zufällig ausgewählt worden. Am 20. Juli 1969 betraten Neil Armstrong und Buzz Aldrin als erste Menschen den Mond und läuteten ein neues Zeitalter der Raumfahrt ein. 52 Jahre später könnte Bezos mit der kommerziellen Raumfahrt ein weiteres neues Kapitel einläuten. (fd)

Auch interessant

Kommentare