Wetterdienst warnt

Vorsicht: Auf den deutschen Straßen wird es glatt

+
Spiegelglatt ist es in Frankfurt am Main in den frühen Morgenstunden.

Offenbach - Ein von Westen nach Osten ziehendes Regengebiet bringt gefährliche Glätte nach Deutschland. Am Montagmorgen sei vor allem ein Streifen vom Kasseler Bergland im Norden bis zum Bodensee im Süden betroffen gewesen.

Das sagte ein Medienmeteorologe des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach. An der Südflanke eines Tiefs über Norddeutschland zögen mildere Luftmassen vom Atlantik herüber. Regen treffe dann auf niedrige „Straßenbelagstemperaturen“, das bringe Glatteis.

Das Gebiet ziehe im Tagesverlauf weiter nach Osten.

 „Dort sitzt der Frost noch ziemlich tief im Boden.“ Im östlichen Bayern dürfte noch bis in den Dienstag hinein mit Glätte zu rechnen sein.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.