Viele Kinder verletzt

Ausflug einer Grundschule entpuppt sich als Horror-Trip - sofort Blaulicht-Einsatz

+
Der Ausflug einer Frankfurter Grundschule entpuppt sich als Horror-Trip - sofort rückt die Feuerwehr aus!

Sie wollten nur einen schönen Schulausflug machen. Doch plötzlich mussten sich 20 Kinder in Sicherheit bringen.

Frankfurt - Schock für Schüler und Lehrer einer Frankfurter Grundschule: Die Gruppe war laut Feuerwehr gerade auf dem "Berger Markt", einem Volksfest mit Tierschau im Stadtteil Bergen-Enkheim. Plötzlich passierte es: Ein Schwarm Wespen griff die 23-köpfige Gruppe an, darunter 20 Grundschulkinder. Der Ausflug wurde zum Horror-Trip, wie extratipp.com* berichtet.

Feuerwehr Frankfurt: Grundschul-Ausflug wird zu Horror-Trip

Die Feuerwehr Frankfurt vermutet in ihrer Pressemeldung, dass Schüler oder Lehrer auf ein Erdnest voller Wespen getreten sind, was zu dem Angriff der Insekten geführt haben könnte. Die Tiere schwärmten sofort aus und fielen über die 20 Kinder her. Sie und die drei Lehrer rannten in Panik weg. Dennoch wurden etliche Personen gestochen, viele von ihnen auch mehrfach.

Frankfurter Feuerwehr behandelt rund 20 Grundschulkinder

Nachdem sich die Gruppe von dem Schreck erholt hatte, sammelten die Lehrer die Schule ein und trat den Rückweg zur fußläufig entfernten Grundschule am Hang in Frankfurt an. Dort kam ein Großaufgebot an Helfern zusammen. Mehrere Rettungs- und Krankenwagen, gleich zwei Notärzte sowie der Leiter des Rettungsdienstes waren vor Ort, auch die Feuerwehr. Die Helfer kümmerten sich um die Betroffenen. Glücklicherweise war niemand der gestochenen Personen auf Wespengift allergisch. Die Eltern holten anschließend ihre Kinder ab.

extratipp.com* berichtete kürzlich auch über diese Geschichte: Frau will nur Gassi gehen - dann geraten drei Schäferhunde in einen Blutrausch.

Matthias Hoffmann

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare