Drama in Kirche

Letzter Gottesdienst eines Pfarrers endet in Tragödie - Gemeinde völlig fassungslos

+
Bei seinem letzten Gottesdienst bricht ein Pfarrer plötzlich zusammen - wenig später ist er tot. (Symbolbild)

Dramatische Szenen in einer Kirche in Duisburg: Es hätte der letzte Gottesdienst von Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel werden sollen. Es wurde jedoch auch sein letzter Tag.

Duisburg - Absolute Fassungslosigkeit und Entsetzen macht sich in einer evangelischen Kirchengemeinde breit: Denn eigentlich sollte Pfarrer Dietrich Köhler-Miggel mit einem letzten Gottesdienst am Sonntag (10. März) in den Ruhestand verabschieden werden - doch jetzt ist der Geistliche tot.

Wie die evangelische Gemeinde Trinitatis auf ihrer Internetseite berichtet, nahm der Gottesdienst eine schreckliche Wende, die viele Besucher miterleben mussten. Der Pfarrer brach in der Jesus-Christus-Kirche zusammen und wurde vor Ort von Sanitätern versorgt und dann ins Krankenhaus gebracht. Dort starb Köhler-Miggel kurz darauf. Die Gemeindemitglieder seien völlig erschüttert, heißt es weiter.

Duisburg: Pfarrer stirbt bei Gottesdienst zu seiner Verabschiedung

Wie die WAZ berichtet, war die Kirche bis auf den letzten Platz gefüllt. Denn viele wollten miterleben, wie sich der Pfarrer nach 28 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Der Mann hinterlässt eine Ehefrau, Kinder und Enkelkinder, mit denen er seinen Ruhestand bereits aktiv geplant hatte.

Völlig überraschend stirbt auch die 19-jährige Miss Teen Universe in einem Ski-Urlaub in Österreich - und das einen Tag vor ihrem Geburtstag.

Auch der Tod von Curvy-Model Elly Mayday schockiert ihre Fan-Gemeinde. Sie hat den Kampf gegen eine schwere Krankheit verloren.

jab

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare