Rettungshubschrauber im Einsatz

Anderthalb Stunden bei 0 Grad eingeklemmt: Transporter kracht unter Trecker - Polizei-Unfall bei Anfahrt

+
Ein Transporter-Fahrer hat auf der Bundesstraße B51 zwischen Drentwede und Barnstorf ein Trecker-Gespann übersehen und ist darunter eingeklemmt worden. Retter brauchten über anderthalb Stunden, bis der Mann befreit war.

Bei einem schweren Unfall hat ein Transporter-Fahrer einen Trecker übersehen und wurde bei 0 Grad anderthalb Stunden in seinem Wagen eingeklemmt. Auch die Polizei wurde in einen Unfall verwickelt.

Drentwede / Barnstorf - Anderthalb Stunden war der Fahrer eines Transporter bei 0 Grad in seinem Wagen eingeklemmt. Er hatte auf der B51 zwischen Drentwede und Barnstorf im Landkreis Diepholz einen Trecker übersehen und war nahezu ungebremst unter den Anhänger gerast. Auch ein Polizei-Auto wurde bei der Anfahrt in einen Unfall verwickelt, wie nordbuzz.de* berichtet.

Bei 0 Grad eingeklemmt - Transporter-Fahrer kracht auf B51 in Trecker-Gespann 

Die Bundesstraße B51 war für die Dauer des Einsatzes gesperrt.

Am Samstag, 2. Februar, war gegen 10 Uhr ein 59-Jähriger mit seinem Transporter auf der B51 zwischen Drentwede und Barnstorf im Landkreis Diepholz unterwegs. Nach Angaben von "Nonstopnews" übersah der Mann aus bisher ungeklärter Ursache offenbar den Trecker samt mit Mist beladenem Anhäger, der anhielt um abzubiegen. Bei dem nahezu ungebremsten Zusammenstoß geriet der Transporter unter den Anhäger, wobei der Fahrer eingeklemmt wurde. Über anderthalb Stunden bemühte sich die Feuerwehr darum, den Mann aus dem ausgekühlten Wrack zu retten. 

Trecker-Transporter-Unfall auf der B51 - Polizei wird bei Anfahrt in Unfall verwickelt 

Der Verletzte wurde nach seiner Befreiung mit einem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt musste der Schwerverletzte mit einer Decke und einem Tropf lange in dem kalten Fahrzeug verharren. Die Einsatzkräfte sprachen mit dem Mann, um ihn bei Bewusstsein zu halten. Als der Patient befreit war, flog ihn ein Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Die Bundesstraße B51 zwischen Drentwede und Barnstorf musste für die gesamte Einsatzdauer gesperrt werden. Auf der Anfahrt zum Unfallort wurde ein Polizei-Auto in einen zweiten Unfall verwickelt. Der Streifenwagen kollidierte in Barnstorf mit einem abbiegenden Pkw, dessen Fahrer das Einsatzfahrzeug offenbar trotz Blaulicht und Sirene übersah. Es wurde niemand verletzt.

Auf dem Weg zur Unfallstelle wurde ein Polizei-Auto in einen Unfall verwickelt.

*nordbuzz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Mehr Nachrichten aus dem Norden

Mann bricht bei Ikea zusammen - und bemerkt schockierenden Grund zunächst gar nicht

Unfall nach Überholmanöver: 40 Gaffer stören Helfer - drastische Maßnahme der Polizei

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare