Propaganda professioneller

BKA: Wachsende Gefahr der Terror-Nachwuchsgewinnung im Netz

+
Das BKA sieht die wachsende Gefahr der Terror-Nachwuchsgewinnung im Netz. Foto: Fredrik von Erichsen/Illustration

Wiesbaden (dpa) - Die Gefahr der Nachwuchsgewinnung radikaler Islamisten über das Internet hat nach Ansicht des Bundeskriminalamts (BKA) zugenommen.

"Die Propaganda ist professioneller geworden und wird mittlerweile zielgruppengerecht produziert", sagte eine BKA-Sprecherin der Deutschen Presse-Agentur. Die Verlagerung dschihadistischer Propaganda auf soziale Medien wie YouTube, Facebook oder Twitter und Messengerdienste wie Telegram und WhatsApp hätten den Zugriff und den Konsum der Propaganda wesentlich einfacher gemacht.

Der Inhalt werde inzwischen zudem in mehreren Sprachen veröffentlicht. Der Dschihadismus (von Dschihad - "Heiliger Krieg") gilt als militante Form des radikalen Islamismus.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.