Es lief nicht rund

ZDF-Fernsehgarten: Bela Rethy macht sich mit peinlicher Aussage zur Lachnummer bei Fussballfans

Mit Spannung haben die Fußballfans das Finale der Champions League entgegengefiebert. Im ZDF-Fernsehgarten wurde Fußballkommentator-Urgestein Bela Rethy live zugeschaltet. Doch der 63-Jährige glänzte nicht mit Fachwissen und überraschte mit einer peinlichen Aussage.

Mainz - Gespannt hat gestern (23. August) die Fußball-Nation auf das Champions-League-Finale Paris St. Germain gegen den FC Bayern München gewartet. Auch im ZDF-Fernsehgarten war die Vorfreude auf das Spiel groß. Motto an diesem Sonntag in der ZDF-Show in Mainz war das Thema Schlager.

Fußballexperte Bela Rethy verwundert mit seiner Aussage im ZDF-Fernsehgarten

Zu Gast waren viele Stars (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen - Sender, Einschaltquoten und Moderatoren) aus der Schlagerwelt. Fußballkommentator-Legende Bela Rethy (63) wurde live zugeschaltet und sollte mit seiner Expertise das Spiel, das am Abend in Portugal stattfinden sollte, einschätzen. Dabei ist bei dem Fußball-Experten etwas gehörig schiefgelaufen. In der Live-Show überraschte Bela Rethy mit einer peinlichen Aussage, über die Fußballfans nur lachen können.

Große Blamage von Bela Rehty beim ZDF-Fernsehgarten

Bei windigem Wetter feierten Andrea Kiewel (55) und ihr Co-Moderator (TV: Das sind die erfolgreichsten TV-Moderatoren Deutschlands) für die gestrige Sendung Ross Antony (46) eine Schlager-Party im ZDF-Fernsehgarten. Neben vielen Schlagerhits und Spielen zum Thema Schlager war auch das Champions-League-Spiel ein Thema im ZDF-Fernsehgarten.

Trainer von Paris St. Germain Thomas Tuchel (46) wollte Hansi Flick (55) und seiner FC Bayern Truppe das Triple vermiesen. Bela Rethy sollte das Spiel am Abend als Kommentator begleiten. Daher wurde der 63-Jährige live aus Portugal zugeschaltet. Dabei passierte ihm ein Fehler, der sehr stark an einen Auftritt von Waldemar Hartmann in der TV-Show von Günther Jauch „Wer wird Millionär“ erinnerte. Damals wurde der Fußball-Experte als Telefon-Joker eingesetzt. Bei der Frage, welche Nation noch nie im eigenen Land gewonnen hat, antwortete Waldemar Hartmann „Deutschland“.

In der Live-Schalte zum ZDF-Fernsehgarten ist bei Bela Rethy etwas schiefgelaufen

Die Antwort war falsch, denn 1974 war Deutschland Ausrichter der Weltmeisterschaft und gewann diese auch. Sein Aussetzer schlug hohe Wellen, doch der Sport-Journalist nahm seine Blamage mit Humor. Gestern überraschte Bela Rehty mit einem ähnlichen Fauxpas. Obwohl sich Andrea Kiewel (Schlager: Die größten deutschen Schlagersänger aller Zeiten) und auch ihre Gäste nichts anmerken ließen, ist der peinliche Fehler den Fußballfans sofort aufgefallen.

Verwirrung über die Aussage des Fußballexperten im ZDF-Fernsehgarten

Bela Rehty ist eine Legende unter den Fußballkommentatoren. Der gebürtige Wiener räumte bisher Preise unter anderen als „Bester TV-Livekommentator“ 2007 und als „Bester Sportkommentator“ 2009 ab.

Daher ist der 63-Jährige ein gerngesehener Fußballexperte. In der Live-Schalte vom ZDF-Fernsehgarten nach Portugal vermutete Andrea Kiewel ein Endergebnis von 5:2 für die Mannschaft von Hansi Flick. Bela Rehty schätzte, das viele Tore im Champions League Finale fallen werden. Der Tipp des Fachmannes fürs Runde: 3:2 für den FC Bayern. Doch dann machte der 63-Jährige eine Aussage, die für Verwunderung sorgte. Angesprochen auf das deutsche Trainerduell zwischen Thomas Tuchel und Hansi Flick unterlief Bela Rethy einen peinlichen Fehler.

Bela Rehty scheint im ZDF-Fernsehgarten das Jahr 2013 vergessen zu haben

„Zwei deutsche Trainer in einem Endspiel der Champions League, das gab es noch nie“ war der 63-Jährige der Meinung. Andrea Kiewel fiel anscheinend nicht auf, das Bela Rehty in diesem Moment ein Riesenfehler passiert ist.

Wie konnte Bela Rehty das vergessen?

Etliche Fußballfans wunderten sich über diese Aussage und fragten „Was war denn im Jahr 2013“? Damals kam es zum deutschen Trainerduell zwischen Jürgen Klopp mit Borussia Dortmund und Jupp Heynckes mit seinen Bayern. Damals kommentierte Bela Rehty sogar das Fußballspiel. Wie konnte der Fußballkommentator das legendäre Spiel vergessen?

Beim Champions-League-Finale hatte dann Bela Rethy die Fußball Historie wieder richtig auf dem Schirm. Beim Spielbeginn erwähnte der 63-Jährige, das nun das zweite deutsche Trainerduell stattfinden wird. Auch wenn sein Tipp von 3 zu 2 für den FCB sich nicht ganz bewahrheitete, hat der FC Bayern das Tripel gemacht und ist als Sieger mit einem Endergebnis von 1 zu 0 nach Hause gefahren.

Mehr spannende Geschichten aus dem ZDF-Fernsehgarten gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Infos über die Autorin

Annika Schmidt, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen Schlager und die Welt der Musik. Von Volksmusik, über HipHop oder der coole Sound der Woodstook-Generation, wenn es um Musik geht, ist Annika die Expertin. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Screenshot ZDF Mediathek & Boris Roessler/dpa & Uwe Anspach/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare