Schlager Schleichwerbung Skandal

Schlagerstar Jürgen Drews macht Schleichwerbung im ZDF-Fernsehgarten

Der ZDF-Fernsehgarten hatte schon öfters Probleme mit Schleichwerbung. Jetzt hat Schlagerstar Jürgen Drews Werbung in der Live-Show gemacht und niemand griff ein.

Mainz - Bei herbstlichen Temperaturen lud Andrea Kiewel (55) das letzte Mal für dieses Jahr in den ZDF-Fernsehgarten ein. Warme Kleidung war an diesem Sonntag für die Moderatorin, aber auch für die Stars, die zum Thema „Discofox“ nach Mainz kamen, sehr wichtig.

Jürgen Drews war in der letzten Ausgabe für dieses Jahr im ZDF-Fernsehgarten und sorgten mit seinem Hoodie für viel Gesprächsstoff

Zu Gast war Schlagerstar Jürgen Drews (75), der sich in einem Hoodie wärmte. Doch dieser Pullover des Schlagersängers sollte noch für mächtig wirbel sorgen.

Schleichwerbung betraf bereits Andrea Kiewel und Pietro Lombardi im ZDF-Fernsehgarten

Das Thema Schleichwerbung ist besonders im ZDF-Fernsehgarten ein sehr sensibles Thema. Schließlich kam es wegen der Schleichwerbung-Affäre von Andrea Kiewel zu dem großen Skandal im TV-Garten. 2006 machte die beliebte Moderatorin Schleichwerbung für „Weight Watchers“. Mit der Abnehmfirma hatte die 55-Jährige ein Vertrag abgeschlossen und machte für das Unternehmen Werbung, ohne das es erkenntlich war, das es sich um Werbung handelte. Daraufhin wurde die Leistungsschwimmerin 2007 aus dem ZDF-Fernsehgarten gefeuert.

Jedoch gingen ohne die Berlinerin die Einschaltquoten in den Keller, sodass der Sender Andrea Kiewel 2009 wieder zurückholte. Seit dem Vorfall versucht der Sender peinlichst darauf zu achten, das nie wieder ein Schleichwerbung-Vorwurf aufkommt. Das musste auch „DSDS“-Gewinner Pietro Lombardi (28) 2019 am eigenen Leib erfahren. Der Sänger durfte im ZDF-Fernsehgarten nicht mit seinem Cap auftreten, da ein Markenname darauf zu lesen war.

Mit diesem Hoodie machte Jürgen Drews Werbung im ZDF-Fernsehgarten

„Die wollten, dass ich bleibe, aber ich bin einfach gegangen. Die Cappys sind mein Markenzeichen und ich werde auf keinen Fall ohne Cappy auftreten“, berichtete Pietro Lombardi wütend seinen Fans auf Instagram.

Warum griff der ZDF-Fernsehgarten nicht ein?

Wieso bei Pietro Lombardi eingegriffen wurde, bei Schlagerstar Jürgen Drews allerdings nicht, ist unklar. Der „König von Mallorca“ sang seinen neusten Hit „Unfassbar“ im ZDF-Fernsehgarten. Dabei trug der 75-Jährige einen schwarzen Hoodie, mit einem Bild von sich selbst und seinem Namen darauf.

Der Marketing-Profi postete zusätzlich ein Foto mit dem Pullover auf seiner Instagram Seite, mit dem Hinweis, das man das Kleidungsstück bei Jürgen Drews bestellen kann. Doch den Beitrag entfernte der Schlagerstar nach wenigen Stunden wieder auf Instagram. Ist Werbung in eigener Sache in Ordnung oder warum hat das ZDF-Fernsehgarten an der Stelle nicht schnell genug eingegriffen? Als der Skandal Andrea Kiewl betraf, hieß es noch ZDF-Intendant Thomas Bellut „ist bekannt dafür, das er in Sachen Schleichwerbung kein Spaß versteht“, schrieb spiegel.de.

Weitere spannende Geschichten aus dem ZDF-Fernsehgarten gibt es auf der Themenseite von extratipp.com.

Rubriklistenbild: © Peter Göbbels/dpa & Schreenshot Instagram Kiwi & Daniel Bockwoldt/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare