1. extratipp.com
  2. TV

ZDF-Fernsehgarten: Playback von Laura Wilde macht Schlagerfans fassungslos

Erstellt:

Kommentare

Laura Wilde klatscht, im Hintergrund sieht man das Fernsehgarten-Set-Up und den Screenshot eines Tweets (Fotomontage)
ZDF-Fernsehgarten: Laura Wilde wird wegen ihrem Playback extrem zerrissen (Fotomontage) © Kerstin Hänsch/ZDF & Sebastian Kahnert/dpa/picture alliance & Twitter Screenshot

Am 13. Juni war es für Schlager-Fans wieder so weit und eine neue Ausgabe „Fernsehgarten“ wurde ausgestrahlt. Im Zuge der Sendung häuften sich jedoch die Kritikpunkte - unter anderem an Schlagersängerin Laura Wilde.

Mainz - Er ist ein Highlight der Sommermonate und absolutes Muss für jeden Schlager-Fan: der ZDF-Fernsehgarten. Nicht umsonst ist die TV-Produktion bereits seit 1986 ein Teil der deutschen Medienlandschaft und Klassiker der Unterhaltungskultur (Das sind die größten Schlagershows im deutschen Fernsehen). So wartete auch die Sendung vom 13. Juni mit spannenden Schlager-Acts auf. Im Zuge der Folge musste sich eine Sängerin jedoch so einige Kritik gefallen lassen: Laura Wilde (32).

Andrea Kiewel moderiert den ZDF-Fernsehgarten
Wie gewohnt: auch am 13. Juni wurde der „Fernsehgarten“ von Andrea „Kiwi“ Kiewel moderiert © Ralph Orlowski/dpa/picture alliance

„Schlagerhimmel“ - Das war der Fernsehgarten vom 13. Juni 2021

Die sechste Folge der diesjährigen Ausgabe „Fernsehgarten“ stand ganz unter dem Motto „Schlagerhimmel“. So kündigte das ZDF bereits im Vorhinein sowohl eine Suche der verschiedensten Vogelarten auf dem Fernsehgarten-Gelände sowie eine Trampolin-Artistik in wackliger Höhe an. Kein Wunder also, dass bei diesem Programm auch die Besetzung passen musste.

Mit dabei waren somit unter anderem Schlager-Traumpaar Marina Marx (30) und Karsten Walters (28), Anna-Maria Zimmermann (32), Peggy March (73), Bernhard Brink (69), Marie (21) und Julian Reim (25) sowie Inka Bause (52).

Doch nicht nur die Schlagerstars traten vor Ort auf - denn zum ersten Mal seit Langem wurden die Auftritte im Anschluss auch mit Live-Applaus bedacht. Zwar waren statt der üblichen 6.000 nur 100 Gäste dabei - doch gab es eine freudige Überraschung. Denn wie Andrea „Kiwi“ Kiewel (56, Alle Infos zu der Moderatorin) verkündete, würden nächstes Wochenende schon 200 Gäste zugegen sein.

++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen. ++

Schlagersängerin Laura Wilde wegen Playback-Fail zerrissen

Die TV-Zuschauer konnte diese Nachricht jedoch nur dürftig besänftigen. Denn zeitgleich zur Ausstrahlung des „Fernsehgartens“ häuften sich via Twitter die negativen Kommentare. Vor allem an Schlagersängerin Laura Wilde hatten die Fans so einiges auszusetzen. Das Playback hätte man der Performance der Musikerin schließlich mehr als angesehen.

Im Zuge dieses Fails schrieb ein Twitter-User: „Laura Wilde sollte noch das Aufbauseminar ‚Playback singen‘ an der Amigos Schlageruniversität belegen“. Ein anderer kommentierte: „Laura Wilde singt ‚Unbeschreiblich‘ - ihre Musik ist unbeschreiblich schlecht“.

Und nicht nur die 32-Jährige geriet in das Twitter-Kreuzfeuer. Denn auch DSDS-Star Ramon Roselly (27) wurde nach seinem „Fernsehgarten“-Auftritt scharf kritisiert: „Okay, also wie wir jetzt alle gesehen haben: Ramon Roselly kann kein Playback singen.“

So freundlich und sensibel die Schlagersongs der Stars sind - die Kommentare ihrer Fans sind es jedenfalls nicht.

Schlager: Alle Informationen aus der Musikwelt gibt es auf der Schlager-Themenseite von extratipp.com.

Schlager-Newsletter: Erfahren sie alles über Silbereisen, Fischer und Co.! Unser brandneuer Schlager-Newsletter versorgt Sie immer mit topaktuellen News aus der Branche - jeden Dienstag und Donnerstag. Melden Sie sich hier an!

tz.de* berichtet: Corona-Eklat im ZDF-Fernsehgarten: Kann man das in der Kiwi-Show bringen? Zuschauer massiv empört

*tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare