1. extratipp.com
  2. TV

„Ich habe einen Preis gewonnen“: Andrea Kiewel protzt nach Hate mit Deutschem Fernsehpreis

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Andrea Kiewel im ZDF-Fernsehgarten und Screenshot eines Twitter Kommentars
Andrea Kiewel gibt im ZDF-Fernsehgarten mit ihrem Fernsehpreis an (Fotomontage) © IMAGO / Revierfot0 & Twitter Screenshot

Andrea Kiewel bekommt den deutschen Fernsehpreis für die beste Einzel-Moderatorin in der Unterhaltung und verkündet dies stolz am darauffolgenden ZDF-Fernsehgarten. Die Zuschauer auf Twitter zeigen sich davon äußert genervt.

Mainz - Auf dem Mainzer Lerchenberg strahlt Moderatorin Andrea Kiewel über beide Ohren. Zurecht! Sie hat wenige Tage zuvor einen deutschen Fernsehpreis abgesahnt. Darauf ist sie besonders stolz, was sie ihren Zuschauern am Wochenende im ZDF-Fernsehgarten deutlich vermittelt. Das geht vielen Fans zu Hause jedoch gehörig auf die Nerven. Auf Twitter machen sie ihrem Ärger Luft.

Andrea Kiewel und Mickie Krause im ZDF Fernsehgarten
Andrea Kiewel erzählt Mickie Krause stolz von ihrem Fernsehpreis © ZDF

Zwar gehört die gebürtige Berlinerin nicht zu den beliebtesten Moderatorinnen im deutschen TV, doch in der vergangenen Woche sahnt sie den deutschen Fernsehpreis für die beste Einzel-Moderatorin in der Unterhaltung ab. Seit knapp 20 Jahren moderiert die einstige Leistungsschwimmerin den ZDF-Fernsehgarten. Kein Wunder also, dass sie in ihrer ZDF-Show am 19. September ordentlich mit ihrem Preis angibt.

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel erzählt stolz von ihrem Fernsehpreis

Nachdem Mickie Krause (51) das Publikum für den Mallorca-Fernsehgarten, der zuvor abgesagt werden musste, ordentlich eingeheizt hat, verrät Kiwi ihm stolz: „Ich habe einen Preis gewonnen“. Damit deutet sie auf ihren Fernsehpreis an, welchen sie am 16. September erhielt. Doch anstatt sich für die 56-Jährige zu freuen, kritisieren die Zuschauer auf Twitter die Moderatorin.

Twitter Kommentare zum deutschen Fernsehpreis und Andrea Kiewel
Twitter Nutzer machen sich über Andrea Kiewels Fernsehpreis lustig © Twitter Screenshot

„Vier Minuten hat es gedauert, bis sie ihren Preis erwähnen musste“, lautet ein Kommentar eines Twitter-Nutzers. Eine weitere Userin schreibt: „Ihr unnachahmlicher Moderationsstil, bestehend aus: „TOLL.TOLL.TOLL. GUUUD. WOOOW. KLASSE. DANKE DANKE vielen vielen DANK.“ Das ist wirklich preisverdächtig... Naja, eher hat Martina Hill als Andrea Kiewel-Parodie den Preis verdient!“

ZDF-Fernsehgarten: Spiel mit Jürgen Milski und Tim Toupet sorgt für Aufreger

Besonders kritisiert wurde auch ein Spiel im ZDF-Fernsehgarten, bei dem Tim Toupet und Jürgen Milski eine gefrorene Plastikfigur in Form eines Mainzelmännchens vom Eis befreien müssen. Dafür reiben die beiden den Eisblock an ihrem entblößten Bauch. Daraufhin twittert ein Zuschauer: „Spätestens jetzt will die Jury übrigens ihren Fernsehpreis zurück“.

Viele Zuschauer finden den Fernsehpreis jedoch völlig gerechtfertigt. So schreibt ein Zuschauer: „Ich bin jetzt auch kein großer Fan vom #Fernsehgarten, aber es gibt Menschen, die lieben ihn. Und wer 20 Jahre so eine Sendung durchhält und moderiert, hat mit Sicherheit einen Preis verdient…“ Auch wenn nicht alle einer Meinung sind, es wird genügend Gründe geben, warum Andrea Kiewel diesen Preis gewonnen hat.

Auch interessant

Kommentare