1. extratipp.com
  2. #TV

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel prüft Riccardo Simonettis Po - „Könnten an der Form noch arbeiten“

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jonas Erbas

ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin Andrea Kiewel neben zwei Screenshots, die sie gemeinsam mit Riccardo Simonetti zeigen (Fotomontage)
„Du siehst hammerhart aus“, schwärmte Andrea Kiewel von Riccardo Simonettis Outfit im ZDF-Fernsehgarten - als der Entertainer dann mit seinem Po prahlte, musste Kiwi einfach zugreifen. Kurios! (Fotomontage) © Star-Media/Eibner/Imago & Screenshot/ZDF/ZDF-Fernsehgarten

Im ZDF-Fernsehgarten wurde es heiß - und das lag nicht nur an den sommerlichen Temperaturen: Beim Hula-Hoop will Promi-Gast Riccardo Simonetti, dass „die ganze Welt“ seinen Hintern sieht. Was der Po des Influencers allerdings wirklich taugt, prüft Moderatorin Andrea Kiewel lieber direkt persönlich - und greift zu!

Mainz - Schlüpfrige Szene im ZDF-Fernsehgarten: Entertainer Riccardo Simonetti (28) hatte sich extra Zeit für Andrea Kiewel (56) genommen, um am Lerchenberg mit einer Gruppe Hula-Hoop-Tänzerinnen bei sommerlichen Temperaturen eine Choreographie einzustudieren und anschließend aufzuführen. Kiwis Blick galt allerdings weniger den Sportlerinnen als vielmehr dem hautengen Glitzer-Outfit des 28-jährigen Influencers. Der war mächtig stolz darauf, wie toll sein Po in seiner Sportkleidung doch aussieht. Bei Blicken allein blieb es allerdings nicht: Die gebürtige Ost-Berlinerin legte selbst Hand an - und gab anschließend auch noch ein dreistes Urteil zum Besten!

Screenshots aus dem ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel befühlt Riccardo Simonettis Hintern
„Ich will, dass die ganze Welt das sieht“, erklärte Riccardo Simonetti und streckte seinen Hintern in die Kamera. Prüfend langte Andrea Kiewel direkt zu - und befand: „Wir könnten an der Form des Apfels noch ein bisschen arbeiten“ © Screenshot/ZDF/ZDF-Fernsehgarten

ZDF-Fernsehgarten: Andrea Kiewel bewertet Riccardo Simonettis Hintern - „Noch ein bisschen arbeiten“

Im ZDF-Fernsehgarten war am Sonntag (18. Juli 2021) der Hula-Hoop-Hype ausgebrochen: In „seinem ganz persönlichen Sport-Outfit“, wie Andrea Kiewel den lila Overall von Riccardo Simonetti begeistert kommentierte, sollte der 28-jährige Entertainer eine Choreographie mitsamt Reifen hinlegen. Die Moderatorin kam angesichts des schicken Looks ihres Gastes gar nicht mehr aus dem Schwärmen heraus: „Du kannst alles tragen!“, bescheinigte sie ihm und erklärte dann: „Du siehst hammerhart aus.“ Auch der LGBT*-Sonderbotschafter des Europäischen Parlaments fühlte sich in seinem schicken Zwirn pudelwohl, lenkte dann allerdings die Aufmerksamkeit auf eine andere Stelle seines Körpers.

„Ich fände es auch ganz toll, wenn die Kamera einmal auf meinen Hintern filmen könnte“, erklärte der 28-Jährige dem TV-Publikum. Der Grund dafür ließ nicht lange auf sich warten: „Weil ich finde eigentlich, dass er ganz gut aussieht in dieser Hose und ich will, dass die ganze Welt das sieht.“ Gesagt, getan! Riccardo Simonettis Po weckte bei Andrea Kiewel offenbar Begehrlichkeiten. Prüfend betastete sie das Gesäß ihres Gegenübers, ohne ihn davor wenigstens zu fragen. Anschließend bekam der Influencer ein recht direktes Feedback von der ZDF-Fernsehgarten-Moderatorin: „Ich finde, wir könnten an der Form des Apfels noch ein bisschen arbeiten.“ „Entschuldige?“, entfuhr es daraufhin dem etwas enttäuschten Promi-Gast.

++Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen ++ 

Wenige Sekunden später begriff dann auch Andrea Kiewel, dass die eben entstandenen Bilder aus dem ZDF-Fernsehgarten womöglich befremdlich auf das Publikum wirken könnten. „Habe ich das jetzt wirklich gerade gemacht?“, lachte sie verlegen in die Kamera - und tat dann einfach so, als wäre nichts gewesen.

Auch interessant

Kommentare