Beliebte Videoplattform

YouTube: Alle Informationen über die Videoplattform

YouTube gehört zu den beliebtesten Videoplattformen weltweit. Alle Informationen über das zu Google gehörende Unternehmen finden Sie hier.

  • YouTube gehört zu den beliebtesten Videoplattformen
  • YouTube ist Teil des Google-Unternehmens
  • Alle Informationen über die Videoplattform

Kalifornien - Die Videoplattform YouTube hat monatlich etwa 1,9 Milliarden aktive Nutzter und zählt damit zu den am meisten genutzten Videoplattformen weltweit. Das liegt vor allem daran, dass rund 6 von 10 Personen Online-Videoplattforman anstelle von Live-TV (TV: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen - Sender, Einschaltquoten und Moderatoren) bevorzugen. Vor allem Kinder nutzen immer mehr YouTube und schauen viel weniger TV. Alle Informationen über die Videoplattform YouTube finden Sie hier.

YouTube: Die Geschichte der Videoplattform

YouTube wurde am 15. Februar 2005 von den Unternehmern Chad Hurley (43), Steve Chen (41) und Jawed Karim (41) gegründet. Anderthalb Jahre später, im Oktober 2006 wurde die Plattform von Google für rund 1,3 Milliarden Euro gekauft. Bis 2010 konnten die Nutzer von YouTube die Videos auf einer Skala von einem bis fünf Sternen bewerten. Im Jahr 2010 wurde dieses System durch die "Gefällt mir"  und "Gefällt mir nicht" Buttons ersetzt. Das erste YouTubevideo wurde am 23. April 2005 hochgeladen. Es wurde von Mitgründer Jawed Karim selbst hochgeladen und trägt den Titel "Me at the zoo".

YouTube: So unterschiedlich sind die Videos

Das Logo von YouTube, nachdem das Unternehmen von Google gekauft wurde.

Auf YouTube lassen sich Videos in rund 75 verschiedenen Sprachen und zu vielen verschiedenen Themen finden. Neben Unterhaltungsvideos gibt es auch Informationsvideos, beispielsweise Nachrichten, aber auch Lernvideos oder Dokumentationen. Zum Unterhaltungsbereich gehören Musikvideos, Tutorials oder Videos, in denen die YouTuber ihren Followern ihr Alltagsleben zeigen. 

YouTube: Die beliebtesten YouTuber Deutschlands

  • Platz 1: Kurzgesagt - In a nutshell: 11,6 Millionen Abonnenten*
  • Platz 2: freekickerz: 8,35 Millionen Abonnenten*
  • Platz 3: Crazy Frog: 7,4 Millionen Abonnenten*
  • Platz 4: Bibis Beauty Place: 5,87 Millionen Abonnenten*
  • Platz 5: Julien Bam: 5,72 Millionen Abonnenten* (Kanal ist mittlerweile stillgelegt)

* Stand 3.4.2020

Auf Platz eins der am häufigsten Abonnierten YouTuber in Deutschland liegt der Kanal "Kurzgesagt - in a nutshell". Der Kanal gehört einem einem deutschen YouTuber, die Videos sind aber auf Englisch . In den Videos geht es um verschiedene Wissensthemen , die kurz und knapp verständlich erläutert werden. Auf dem zweiten Platz der beliebtesten YouTuber in Deutschland liegt der Kanal "freekickerz". Auf diesem Kanal geht es um das Thema Fußball. Es werden beispielsweise Fußballschuhe getestet oder Schusstipps gegeben.

Den dritten Platz belegt der Kanal "Crazy Frog". In den Videos singt und hüpft ein animierter Frosch und macht lustige Sachen. Besonders bei Kindern ist dieser YouTube-Kanal sehr beliebt. Auch auf diesem Kanal sind die Videos alle auf Englisch.

Die YouTuberin Bibi zusammen mit ihrem Mann Julian. Bibi hat einen der erfolgreichsten Youtub-Kanäle: Bibis Beuaty Palace.

Einen Platz dahinter liegt der Kanal "Bibis Beauty Palace". Die YouTuberin Bibi (27) zeigte früher auf ihrem Kanal hauptsächlich Beauty-Videos, heute zeigt sie vor allem ihr Alltagsleben. 

Auf dem fünften Platz ist der Kanal "Julien Bam". Auch wenn der Kanal mittlerweile stillgelegt wurde und keine neuen Videos mehr veröffentlicht werden hat der Kanal noch 5,72 Millionen Abonnenten. Auf dem Kanal wurden hauptsächlich Musik- und Tanzvideos gepostet. Aber auch Pranks und Frage- und Antwort-Videos wurden gezeigt. Auf Instagram ist der frühere YouTuber Julien Bam (31) noch aktiv.

YouTube: Die beliebtesten Videos weltweit

dwe

Die am meisten geklickten Videos auf YouTube bis März 2020 sind bis auf eins alles Musikvideos:

  • Platz 1: Luis Fonsi ft. Daddy Yankee: "Despacito": 6,65 Milliarden Klicks
  • Platz 2: Pinkfong Kids' Songs & Stories: "Baby Shake Dance": 4,68 Milliarden Klicks
  • Platz 3: Ed Sheeran: "Shape of You": 4,64 Milliarden Klicks
  • Platz 4: Wiz Khalifa ft. Charlie Puth: "See you again": 4,44 Milliarden Klicks 
  • Platz 5: Get Movies: "Masha and the Bear: Recipe for Disaster": 4,23 Milliarden Klicks
  • Platz 6: Mark Ronson ft. Bruno Mars, "Uptown Funk": 3,79 Milliarden Klicks
  • Platz 7. Psy: "Gangnam Style": 3,53 Milliarden Klicks
  • Platz 8: Justin Bieber: "Sorry": 3,26 Milliarden Klicks
  • Platz 9: Maroon 5: "Sugar": 3,14 Milliarden Klicks
  • Platz 10: Katy Perry: "Roar": 3,02 Milliarden Klicks

Rubriklistenbild: © Screenshot YouTube

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare