1. extratipp.com
  2. TV

„Sendung ist tot“: „Wetten, dass..?“-Comeback bestätigt – doch Fans haben keine Lust mehr

Erstellt:

Von: Jonas Erbas

Kommentare

Die „Wetten, dass..?“-Moderatoren Thomas Gottschalk und Michelle Hunziker, daneben Instagram-Kommentare (Fotomontage)
Nun ist es offiziell: Thomas Gottschalk und „Wetten, dass..?“ kehren auch 2022 und 2023 zurück – das spaltet auch die Fernsehzuschauer (Fotomontage) © Daniel Karmann/dpa/picture alliance & Screenshots/Instagram

Nachdem im November 2021 die „Wetten, dass..?“-Jubiläumssendung zum Quoten-Hit wurde, kehrt Thomas Gottschalk auch 2022 und 2023 mit seiner ZDF-Familienshow zurück. Doch einige Fernsehzuschauer haben genug von dem Moderator und dessen Kult-Format: Im Netz wird die Kritik immer lauter.

Mainz - Am Montag (17. Januar) gab das ZDF offiziell bekannt, dass „Wetten, dass..?“ nach seiner erfolgreichen Jubiläumssendung, die im November 2021 für Traum-Quoten von mehr als 14 Millionen Fernsehfans gesorgt hatte, auch 2022 und 2023 mit jeweils einer Ausgabe fortgesetzt werden soll.

Thomas Gottschalk (71) wird dafür standesgemäß als Gastgeber und Moderator zurückkehren und einmal mehr nicht nur etliche Stars begrüßen, sondern auch wieder allerlei kuriose Wetten bestaunen dürfen. Doch die Tage der beliebten Familienshow scheinen gezählt – zumindest, wenn es nach einigen TV-Zuschauern geht. Die kritisieren im Netz nicht nur das Kult-Format, sondern auch Gottschalk selbst. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

Wetten, dass..?: ZDF-Ankündigung sorgt im Netz für Ärger – „Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch“

Am „Wetten, dass..?“-Comeback scheiden sich die Geister: Die einen jubeln, immerhin verknüpfen sie mit der Samstagabendshow wohlige Erinnerungen an ihre Kindheit, doch andere haben offenbar genug von Thomas Gottschalk und dem ZDF-Format, welches 1981 zum ersten Mal über die Bildschirme flimmerte. „Die Sendung ist tot“, urteilte ein Instagram-Nutzer und erklärte: „Bis auf die Nostalgie, die viele damit verbinden, ist das Konzept ausgelutscht.“

Das Logo der ZDF-Sendung „Wetten, dass..?“ neben Kritik an der Show bei Instagram (Fotomontage)
Über das für 2022 und 2023 angekündigte „Wetten, dass..?“-Comeback freuen sich nicht alle Fernsehzuschauer: Die Sendung sei „tot“ oder „ausgelutscht“, heißt es in kritischen Kommentaren © Daniel Karmann/dpa/picture alliance & Screenshots/Instagram

In einem anderen Kommentar wurde „Wetten, dass..?“ indes als „nicht mehr zeitgemäß“ abgestempelt und auch Thomas Gottschalk selbst geht es an den Kragen: „Wann merkt [er] endlich, dass seine Zeit vorbei ist?“, kritisierte ein Fernsehzuschauer, während ein anderer urteilte, der Showmaster müsse doch „wissen, wann man aufhören sollte“. Der Wunsch nach neuen Konzepten wird bei den unzufriedenen Fans immer größer: „Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch“, so das klare Urteil.

Dem ZDF selbst dürfte die Kritik herzlich egal sein: Auch 2022 und 2023 wird Thomas Gottschalk mit „Wetten, dass..?“ höchstwahrscheinlich wieder rekordverdächtigen Quoten einfahren – und den Verantwortlichen somit zumindest aus wirtschaftlicher Sicht recht geben. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare