1. extratipp.com
  2. #TV

Wer wird Millionär: Kandidatin in Österreich ruft Günther Jauch als Joker an - der hat keine Ahnung

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Matthias Kernstock

Wer wird Millionär: Kandidatin in Österreich ruft Günther Jauch als Joker an - der hat keine Ahnung.
WWW03.jpg © TVNOW

Wer wird Millionär (RTL): WWW-Kandidatin Mirjam Weichselbraun aus Österreich rief einst Günther Jauch persönlich als Telefonjoker an - doch der Moderator der deutschen Ausgabe hatte bei der 50.000-Euro-Frage keine Ahnung.

Innsbruck - Ein Highlight in der langen TV-Geschichte von „Wer wird Millionär“, das viele Fans der Sendung vielleicht gar nicht mitbekommen haben. Seit der ersten „Wer wird Millionär“-Sendung 1999 moderiert Günther Jauch (64) die Quizshow in Deutschland. Unzählige Male telefonierte die Berliner Schnauze mit Telefonjokern, bis er eines Tages selbst angerufen wurde.

Österreichische Variante von „Wer wird Millionär“

2011 sendete ORF2 die österreichische Variante des Promi-Specials. Moderator Armin Assinger hatte Mirjam Weichselbraun (39) auf dem Stuhl sitzen. Doch bei der 50.000-Euro-Frage von der „Millionenshow“ wusste die Innsbruckerin nicht weiter.

Mirjam Weichselbraun wusste bei der 50.000-Euro-Frage nicht weiter und nahm als Telefonjoker Günther Jauch.
Mirjam Weichselbraun wusste bei der 50.000-Euro-Frage nicht weiter und nahm als Telefonjoker Günther Jauch. © TVNOW

Mirjam Weichselbraun ruft in der „Millionenshow“ Günther Jauch an

Mirjam Weichselbraun entschied sich zunächst für Antwort B, war sich aber zu unsicher. Als Moderator Armin Assinger vorschlug, jemanden anzurufen, entschied sich die damals 29-Jährige für Günther aus Potsdam. „Rufen wir den Günther an“, sagte Weichselbraun. Was keiner im Studio ahnte: Mirjam Weichselbraun ließ tatsächlichWer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch anrufen.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

Als die Schauspielerin zu Armin Assinger sagte, „der sitzt normal da, wo Du jetzt sitzt“, konnte es das Studiopublikum und der österreichische Moderator selbst kaum glauben. „Von der Stimmung her kann man ja nicht meckern“, sagte Jauch, als er das Publikum vor Freude jubeln hörte. Doch als Jauch die Frage hörte, verging auch ihm das Lachen.

+++ Wer wird Millionär (RTL): Diese Kandidaten von Günther Jauch scheiterten an der ersten Frage +++

„Wer wird Millionär“: Günther Jauch hat als Telefonjoker keine Ahnung

Ich weiß es nicht. Ich weiß nur, dass beide ganz oft wegen irgendwelcher Jubiläen aufgeführt wurden. Ich vermute das gemeinsame Geburtsdatum“, brachte Günther Jauch gerade noch raus, bevor die 30-Sekunden als Telefonjoker zu Ende waren.“

Jauch als Telefonjoker verhalf der Österreicherin zum Erfolg: Die 50.000-Euro-Frage wurde richtig beantwortet.
Jauch als Telefonjoker verhalf der Österreicherin zum Erfolg: Die 50.000-Euro-Frage wurde richtig beantwortet. © TVNOW

Mit seiner Vermutung lag Jauch aber goldrichtig, Weichselbraun entschied sich für C und gewann damit 50.000 Euro. Wie alle erspielten Gewinnsummen wurde auch dieses Geld dem Projekt „Licht ins Dunkel“ gespendet. Eine Frage blieb allerdings unbeantwortet: Woher hatte Mirjam Weichselbraun die Telefonnummer von Günther Jauch?

Auch interessant

Kommentare