„Bin ich schlauer als Peter Kloeppel?“

Wer wird Millionär: Günther Jauch schuldet Chris Tall Geld - er verzockt sich in eigener Show

Peter Kloeppel klatscht in die Hände und lacht (links), Chris Tall grinst (mitte), Günther Jauch schaut skeptisch
+
„Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch verzockte sich bei einer Wette und schuldete einem Promi Geld.

Bei der Show „Bin ich schlauer als Peter Kloeppel?“ bekam es „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch mit der Wettlust zu tun. Dabei verzockte sich der TV-Star gegen Chris Tall und verlor prompt Geld.

Köln - „Bin ich schlauer als Peter Kloeppel?“ Diese Frage stellten sich am Freitagabend (19. Februar) unter der Leitung von „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch (64) drei Promis: Comedian Chris Tall (29), Schauspieler Uwe Ochsenknecht (65) sowie Moderatorin und Autoverkäuferin Panagiota Petridou (41). Nicht nur die drei Kandidaten mussten zocken, auch Günther Jauch bekam es plötzlich mit der Wettlust zu tun - und verlor prompt Geld.

„Bin ich schlauer als Peter Kloeppel?“ Günther Jauch moderierte die TV-Show.

Chris Tall, Uwe Ochsenknecht und Panagiota Petridou stellten sich in verschiedenen Kategorien der Herausforderung und wollten RTL-Star Peter Kloeppel (62) übertrumpfen. Der Nachrichtensprecher hatte die Aufgaben bereits im Vorfeld gelöst und kein gutes Gefühl dabei. Prompt lag er zurück. „Peter Kloppel, naja, unser Sorgenkind“, seufzte „Wer wird Millionär“-Star Günther Jauch. Doch auch der Moderator sollte zum „Sorgenkind“ werden (Wer wird Millionär (RTL): Die witzigsten Fragen aller Zeiten mit Günther Jauch).

Wer wird Millionär: Günther Jauch schuldet Chris Tall Geld

Während der TV-Show „Bin ich schlauer als Peter Kloeppel?“ bekamen es die drei Promis allmählich mit Mitleid zu tun, weil „Mr. News“ nicht wirklich was zustande brachte. Die RTL-Zuschauer und Günther Jauch hingegen hatten Spaß am „Versagen“ des 62-Jährigen. Doch Spaß hatte das Publikum auch auf Kosten des Moderators. Jauch stand plötzlich mit 50 Euro bei Chris Tall in der Schuld. (Lesen Sie hier: "Wer wird Millionär?" (RTL): Von Nullnummern bis hin zu Millionen-Gewinnern bei Günther Jauch)

Was war passiert: In der Kategorie „Hören“ müssten die drei Kandidaten die richtigen Tonfolgen erkennen. Chris Tall setzte auf Antwort C, die anderen beiden loggten A und D ein. Grund genug für Günther Jauch zu wetten: „Wer von Euch setzt einen Fuffziger darauf, dass seine Antwort richtig ist?“ Chris Tall war sofort dabei - überraschte den Moderator allerdings.

Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen.

Wer wird Millionär: Günther Jauch empört - Chris Tall gewinnt Wette

Denn der Comedian wettete nicht auf seine Antwort, sondern auf B. Die Begründung: „Ich wette um 50 Euro, dass es B ist, weil sie so ein Typ sind, der niemals wetten würde, wenn irgendwas von uns überhaupt richtig ist.“ Der WWM-Star zeigte sich überrascht und empört zugleich: „Herr Chris Tall unterstellt mir also, dass ich so ein Arsch bin, dass ich die Wetterei nur mache, wenn als einziges nur das übrig bleibt, was hier nicht gewählt wurde.“ Doch Jauch musste die Wette eingehen - und verlor natürlich.

Wer wird Millionär (RTL): Die witzigsten Fragen aller Zeiten mit Günther Jauch

Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
01.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
02.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei WWW.
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“. © TVNOW
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
04 neu.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
05.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
06.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
07.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
08.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
09.JPG © tvnow
Die witzigsten Fragen bei „Wer wird Millionär“.
10.JPG © tvnow

„Es ist B und den Fuffi bin ich los. Auszahlung folgt in der Garderobe“, musste sich Günther Jauch bei der Auflösung geschlagen geben. Wettschulden sind Ehrenschulden und so bekam Chris Tall die 50 Euro sogar noch im TV-Studio ausbezahlt. Am Ende konnte übrigens auch Peter Kloeppel aufatmen. Mit einem starken Schlussspurt überholt er die drei Promis doch noch, landete damit auf Platz 1 und kann nun von sich behaupten, schlauer als 75 Prozent aller Deutschen zu sein.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare