1. extratipp.com
  2. #TV

Wer wird Millionär: Günther Jauch macht sich über Horoskope lustig

Erstellt: Aktualisiert:

Günther Jauch macht eine „Wer wird Millionärin“-Kandidatin zur Lachnummer. (Fotomontage)
Günther Jauch macht eine „Wer wird Millionärin“-Kandidatin zur Lachnummer. (Fotomontage) © TVNOW

Der „Wer wird Millionär“-Moderator Günther Jauch macht eine Kandidatin vor laufender Kamera zur Lachnummer - Grund ist ihre Leidenschaft für Astrologie.

Köln - Es gibt keine Quiz-Show, die sich in Deutschland einer so großen Beliebtheit erfreut, wie „Wer wird Millionär?“ (RTL). Und das nicht zuletzt wegen des Moderator Günther Jauch (64), der die Sendung seit 1999 zu dem Erfolgsformat macht, das es ist. Der 64-Jährige ist bekannt dafür, dass er den Kandidat:innen bei Ratlosigkeit auch mal kleine Tipps gibt und sich in Gesprächen zwischen den Fragen auch persönlicheren Themen widmet, um mehr über sein Gegenüber zu erfahren. In der letzten „Wer wird Millionär?“-Folge vom 19. April machte Günther Jauch seine Kandidatin jedoch ziemlich lächerlich. Und das vor einem Millionenpublikum.

Online-Redakteurin Susanne Johanna Schumann wurde von Günther Jauch zur Lachnummer gemacht.
Online-Redakteurin Susanne Johanna Schumann wurde von Günther Jauch zur Lachnummer gemacht. © TVNOW

„Wer wird Millionär?“ auf RTL: Kandidat:innen räumen zusammen nur 9.000 Euro ab

3,68 Millionen Zuschauer:innen sahen am Montag die neue Folge von „Wer wird Millionär?“. Insgesamt fiel die Gewinn-Quote in der Ausgabe relativ bescheiden aus. Alle gezeigten Kandidat:innen erspielten zusammen gerade mal 9.000 Euro - denn zwei „Wer wird Millionär?“-Teilnehmer:innen sackten auf 500 Euro ab, lediglich die Sportmanagerin Ulrike Volkenandt schafft es 8.000 Euro mit nach Hause zu nehmen. Die Online-Redakteurin Susanne Johanna Schumann sicherte sich nicht ab und fiel so auf 500 Euro zurück - nachdem sie von Günther Jauch vor Publikum zur Lachnummer gemacht wurde.

„Wer wird Millionär?“ (RTL): Günther Jauch macht Kandidatin wegen Leidenschaft zur Lachnummer

Die Online-Redakteurin einer Frauenzeitschrift war am Montag die erste Kandidatin, die dem Fernsehmoderator Günther Jauch (Die witzigsten Fragen von WWM) gegenüber saß. Dort erzählte Susanne Schumann, dass sie sich für Astrologie, Horoskope und Sternzeichen interessiert. Sogar für den Fernsehmoderator Günther Jauch hat die „Wer wird Millionär?“-Kandidatin eine Jahreshoroskop für 2021 mitgebracht. Doch auch wenn der 64-Jährige zuhört und nickt, als die Kandidatin ihm sagt, er solle mit seinem Sternzeichen Krebs mehr auf seine Ernährung achten, scheint er nicht ganz überzeugt. Das wird kurz später deutlich.

Das Thema Horoskope scheint bei „Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch einen Nerv zu treffen.
Das Thema Horoskope scheint bei „Wer wird Millionär?“-Moderator Günther Jauch einen Nerv zu treffen. © TVNOW

Günther Jauch lässt sich ziemlich über die Tatsache aus, dass die „Wer wird Millionär?“-Kandidatin ihm gesagt hat, Krebse seien sehr sensibel. „Aber jetzt mal ganz ehrlich: Wer würde denn von sich sagen: Ne ich bin unsensibel? Das stimmt doch immer! Da sitze ich doch immer davor und sage: Ja genau!“, so Günther Jauch und gestikuliert dabei wild rum. Seine Kandidatin macht er damit zur Lachnummer, die ist sprachlos und sagt nur: „Ja... weil es stimmt. Weil es gut recherchiert ist und die Sterne nie lügen.“ Das Publikum bricht in Lachen aus. Obwohl Günther Jauch die Kandidatin und ihre Leidenschaft im TV lächerlich gemacht hat, scheint diese ihm nicht wirklich böse zu sein und lacht mit. Zuletzt musste sich Günther Jauch gegen üble Lügen wehren, wie tz.de* berichtet.

* tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare