1. extratipp.com
  2. TV

Nach 21 Jahren endlich bei „Wer wird Millionär“ - Kandidat fällt auf 500 Euro

Erstellt:

Kommentare

WWM-Kandidat Thomas Müller
Das 21-jährige Warten hat sich für WWM-Kandidat Thomas Müller wohl kaum gelohnt © RTL / Stefan Gregorowius

21 Jahre lang bewarb sich Thomas Müller bei Wer wird Millionär. Als er dann endlich teilnehmen konnte, verzockte sich der Kandidat.

Köln – Der „Wer wird Millionär“-Kandidat Thomas Müller (46) versetzte den Quizshow-Moderatoren Günther Jauch (65) in Staunen, als er erzählte, dass er sich insgesamt 21 Jahre lang bewerben musste, um an der beliebten RTL-Show teilnehmen zu können. Der Familienvater von fünf Kindern bliebt jedoch am Ball und bewarb sich immer wieder, um eine Chance auf den Gewinn einer Million zu bekommen. Der Latein- und Sportlehrer, der sich bei dem Weihnachts-Special der Show mutig bis zur 32.000 Euro-Frage durchkämpfte, beeindruckte den Gastgeber des TV-Formats mit seiner Hartnäckigkeit.

Müller schaffte es, sich immer weiter in Richtung der heißersehnten Million durchzuschlagen. Bei der 32.000 Euro-Frage angekommen, wurde es für ihn jedoch brenzlig und es folgte die große Pleite – er fiel auf „nur“ 500 Euro zurück! Schade, denn der Vater hätte sich sonst satte 16.000 Euro in die Tasche stecken können. In der Frage, die ihm zum Verhängnis wurde, ging es darum, wer im September zu einem Jahr Haft ohne Bewährung verurteilt wurde. Die knifflige Frage beantwortete er mit „Silvio Berlusconi“, wobei die richtige Antwort jedoch leider „Nicolas Sarkozy“ gelautet hätte.

Thomas Müller entschied sich fürs Zocken

Der Quizshow-Kandidat entschied sich in der Sendung fürs Zocken und beantwortete die verhängnisvolle Frage leider mit der falschen Antwort. Der tapfere Ehemann und Vater von fünf Kindern hatte sich durch seine Teilnahme an der Show mehr Geld erhofft und musste die Sendung mit 500 Euro verlassen. Nach der fatalen Quizfrage wirkte der Kandidat verständlicherweise enttäuscht, wohingegen seine Ehefrau die Pleite mit Humor nahm. Die Ehefrau des „WWM“-Teilnehmers verkündete dabei mit einem Lächeln, dass es bei ihnen Zuhause nun wohl „traurige Weihnachten“ geben würde. Mit den gewonnenen 500 Euro wird sich die Familie des TV-Show-Kandidaten nun wenigstens auf üppige Weihnachtsgeschenke freuen können!

Die vollständige „Wer wird Millionär“-Sendung können die Fans der RTL-Quizshow auf RTL+ streamen.

Auch interessant

Kommentare