1. extratipp.com
  2. TV

Wer wird Millionär: Günther Jauchs Rentner-Kandidatin (83) war schon bei „Shopping Queen“

Erstellt:

Kommentare

Renate Muddemann neben Günther Jauch bei Wer wird Millionär
Eine ganz besondere Rentnerin: Renate Muddemann © RTL / Stefan Gregorowius

Günther Jauch hatte am Montagabend eine besondere Kandidatin auf dem „Wer wird Millionär”-Sessel. Denn: Rentnerin Renate Muddemann war bereits bei der TV-Show „Shopping Queen” dabei.

Bei „Wer wird Millionär” saß am Montagabend eine besondere Kandidatin auf dem berühmten Sessel. Rentnerin Renate Muddemann (83) stellte nicht nur einen Rekord auf, sondern verblüffte Moderator Günther Jauch auch mit ihrer TV-Erfahrung. 

Der Quizmaster stelle bereits bei der Begrüßung seiner neuen Kandidatin klar: Renate Muddemann ist eine besondere Millionen-Anwärterin. Denn: Die Rentnerin stellte mit ihrer Teilnahme einen Rekord auf! „Sie sind momentan die älteste Kandidatin“, erklärte Jauch, als er die 83-Jährige auf dem Sessel begrüßte. Zwar hätte es mal einen 84-jährigen Herren in der Show gegeben, aber „momentan sind Sie die älteste Frau“, freute sich der Moderator. 

Doch die Rentnerin hat noch ein Ass im Ärmel, denn die 83-Jährige ist ein alter Show-Hase! Bei der 1.000-Euro-Frage verriet Muddemann, dass sie bereits in der TV-Sendung „Shopping Queen“ zu sehen war. „Ich war die älteste Shopping Queen bei Guido Maria Kretschmer“, erklärte sie dem überraschten Jauch. Das war jedoch nicht die einzige TV-Show, bei der die Rentnerin dabei war. „Und ich war bei RTL schon mal bei ‚Alt & Abgefahren‘“, so die 83-Jährige weiter.

Wie sie das alles schafft? Das fragte sich auch Quizmaster Günther Jauch, der aus dem Staunen gar nicht mehr herauskam. Die älteste WWM-Kandidatin erklärte, dass sie sich mit Golfen und Sport fit hält. 

Rekord-Kandidatin hat eine Biografie geschrieben 

Die gelernte Anwaltsgehilfin hat nicht nur eine Menge TV-Erfahrung gesammelt, sondern hat sogar bereits ihre eigene Biografie, „Mit kessem Mundwerk kommt man weiter!“, veröffentlicht. In der „Wer wird Millionär”-Show berichtete die Rentnerin auch von ihrem tumulten Leben: Ihr Ehemann und Geschäftspartner brannte mit seiner Affäre durch und ließ Renate im Stich. In ihrer geplanten zweiten Biografie will sie ihren untreuen Ehemann und dessen Affäre thematisieren. „Das wird hollywoodreif!“, kündigt die 83-Jährige an.

Ob es die älteste WWM-Kanditatin über die 4.000-Euro-Grenze hinaus schafft, wird sich in der nächsten Sendung zeigen.

Auch interessant

Kommentare