1. extratipp.com
  2. TV

Goodbye Deutschland: Zwei Jahre Corona - das ist aus den bekannten Lokalen auf Mallorca geworden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

Über zwei Jahre lang hat die Corona-Pandemie bereits das Leben der Menschen im Griff. Auch etliche „Goodbye Deutschland“-Auswanderer bekamen die Auswirkungen am eigenen Leib zu spüren. Das ist aus den bekannten Lokalen auf Mallorca geworden.

Mallorca ist bei vielen Deutschen nicht nur ein beliebtes Reiseziel, sondern auch eine neue Heimat. Doch auf der Insel Fuß zu fassen und sich seinen Lebensunterhalt zu verdienen, ist nicht ganz so leicht. Erschwert wurde dies in den letzten zwei Jahren zusätzlich durch die Corona-Pandemie, die auch vielen „Goodbye Deutschland“-Auswanderern (alle News auf der Themenseite) stark zu schaffen machte.

Goodbye DeutschlandDoku-Soap
SenderVox
Erstausstrahlung15. August 2006
Aus der Show bekanntDaniela Katzenberger, Danni Büchner, Caro und Andreas Robens, Krümel

Goodbye Deutschland: Immer mehr wagen das Abenteuer und wandern aus

Immer mehr Menschen wagen das Abenteuer, lassen ihre alte Heimat hinter sich und bauen sich im Ausland ein komplett neues Leben auf. Besonders beliebt ist dabei Mallorca.

Doch nicht jede Auswanderung gelingt - das wird auch in der Vox-Show „Goodbye Deutschland“ (alle Infos zur Doku-Soap, Auswanderern und Skandalen) deutlich. Während die einen mit ihrer Geschäftsidee punkten können, müssen andere Lokale kurz nach der Eröffnung bereits wieder schließen.

Daniela Danni Büchner am Flughafen Frankfurt / Main.
Daniela „Danni“ Büchner ist eine der „Goodbye Deutschland“-Stars, die es geschafft haben, auf der Insel Fuß zu fassen. © IMAGO / STAR-MEDIA

Corona-Pandemie machte auch den „Goodbye Deutschland“-Auswanderern zu schaffen

Die Coronakrise setzte dem die Krone auf. Über Monate mussten Läden geschlossen werden und etliche kämpften dabei um ihre Existenz. Während sich die einen sich noch durchbeißen konnten, mussten andere sich andere „Goodbye Deutschland“-Stars geschlagen geben (diese Auswanderer sind gnadenlos gescheitert).

Doch so langsam scheint sich die Lage auf der Insel zu entspannen und etliche „Goodbye Deutschland“-Auswanderer wagen eine Wiederöffnung ihres Ladens. Darunter Marion Pfaff - dabei wollte sie Anfang des Jahres ihren geliebten Stadl noch verkaufen. Ein anderes Restaurant bekannter Auswanderer musste jedoch bereits im Februar schließen.

Goodbye Deutschland: Zwei Jahre Pandemie - das ist aus den bekannten Lokalen auf Mallorca geworden

Das Kartoffelhaus von Katharina und Thorsten scheint die ungewisse Zeit nicht überstanden zu haben. Wie mallorcazeitung.es berichtet, mussten die beiden ihr Lokal bereits im Februar 2022 schließen. Seitdem soll sich eine Pizzeria in den Räumlichkeiten befinden.

Bei Stefan Casper sieht es hingegen rosiger aus - sein Schwarzwald Café, das ebenfalls durch „Goodbye Deutschland“ an Bekanntheit gewann, hat seit Mitte Februar wieder geöffnet. Auch Marion Pfaff hat sich nun doch dazu entschlossen, ihr bekanntes Stadl weiterzuführen. Am 30. April soll die große Wiedereröffnung gefeiert werden - dabei sollen auch verschiedene Stars den Laden aufmischen.

Goodbye Deutschland: Jens Büchners Ex Jenny eröffnet ihre Modeboutique auf Mallorca

Auch Jens Büchners (†49) Ex wagt einen Neustart auf der Insel. Jenny Matthias eröffnet ihre Modeboutique auf Mallorca. Verwendete Quellen: mallorcazeitung.es

Auch interessant

Kommentare