1. extratipp.com
  2. TV

„Nach 15 Minuten ausgeschaltet“: Bruce Darnell Show kommt bei Zuschauern nicht gut an

Erstellt:

Kommentare

Bruce Darnell im lilafarbenen Anzug vor pinkem Hintergrund und Glitzerkonfetti
Bruce Darnell hat seine eigene Show „Surprise“ bekommen © ProSieben / Boris Breuer

Am vergangenen Donnerstagabend startete die neue Show von „Bruce Darnell“. „Surprise“ war allerdings eher ein Flop. Die Fans sind vor allem enttäuscht, dass man Bruce so wenig im Vordergrund sieht. Seine Co-Moderatorin Viviane habe den meisten Teil der Show moderiert.

München - Gestern Abend wurde die erste Folge der neuen Show „Surprise“ von Bruce Darnell (64) ausgestrahlt. Der der Moderator und seine Kollegin Viviane Geppert (30) erfreuen in der Show ihre Gäste, indem sie diesen kleine Überraschungen bereiten. Allerdings sind die Fans und Zuschauer eher weniger begeistert von diesem neuen Format. 

Bruce Darnell überrascht Gäste in „Surprise“

Das ehemalige Male-Model wollte für tolle Momente im TV sorgen. Bei den Gästen der Show gelang ihm dies. Er verhalf einem Mann beim Heiratsantrag in einem Kino. Außerdem wurden weitere Show-Gäste mit emotionalen Gesten überrascht. Anscheinend jedoch freuten sich nur die Gäste der TV-Show, denn im Netz kam das neue Format nicht sehr gut an. Auf Facebook gibt es viel negative Kritik. Sogar als „Verstehen Sie Spaß“-Nachmache wird es bezeichnet.

Male-Model Bruce floppt mit neuer Show

Auch via Twitter wird die Sendung kritisiert: „Bruce Darnell wirkt wie ein Kleiderständer“ oder „Der wird ja eh komplett von seiner Co-Moderatorin geschluckt und taucht in seiner eigenen Show eigentlich gar nicht auf“. Es zeigt sich große Enttäuschung unter den Zuschauern. Viele schalteten die Sendung bereits nach kurzer Zeit weg. Auf Facebook meinen einige UserInnen: „Hab nach 15 Minuten ausgeschaltet. Ging gar nicht.“ Doch Bruce darf sich nicht unterkriegen lassen. Der 64-Jährige erhält auch viel Lob: „Tolle Show“ oder „Klasse“. Nicht bei allen kam die neue Sendung demnach schlecht an. 

Auch interessant

Kommentare