1. extratipp.com
  2. #TV

„Tolle Leistung“: „Love Island“-Domenik verzichtete halbes Jahr auf Onanieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stella Rüggeberg

Domenik, Robin und Jannik bei Love Island
Domenik überrascht bei Love Island mit intimem Geständnis © RTL2

Domenik überrascht bei Love Island mit einem intimen Geständnis und wird unter den Zuschauern schnell zur Lachnummer.

Mallorca - Domenik Forster sucht zurzeit bei Love Island die große Liebe. Darauf hat er sich akribisch vorbereitet, wie er seinen Kumpels in der Villa verrät. Domenik verzichtete sechs Monate auf Selbstbefriedigung. In einem Gespräch mit Robin Widmann, Martin Fuhsy und Jannik macht der Rotschopf ein intimes Geständnis: „Ich habe vor sechs Monaten aufgehört zu onanieren. Ich wollte das einfach mal austesten“, so Domenik.

„Love Island“-Fans zerreißen Domenik für intime Beichte

Der Grund dafür sei ganz einfach: „Wenn du dann mit einer Frau mal intim wirst, ist das auch viel intensiver“, verrät der „Love Island“-Kandidat. Seine Mitstreiter halten von dieser Art von Vorbereitung allerdings nichts. Besonders Martin kann Domeniks Gedankengang nicht nachvollziehen: „Finde ich stark, aber für mich persönlich ist das nix! Ich muss aber mal darüber nachdenken“.

Auch die Fans auf Facebook zeigen sich von Domeniks Aktion weniger begeistert: „Tolle Leistung, die die Welt wissen muss“, so ein Facebook-Nutzer. Ein weiterer schreibt: „So langsam schreitet die Verblödung der Menschen voran“. Ein weiterer macht sich über den Kandidaten lustig: „Vielleicht hat er auch seine kleinen Dödel nicht gefunden und verzweifelt gesucht.“ Es ist nicht schwer zu erkennen, dass für viele „Love Island“-Fans diese Beichte ein bisschen zu viel des Guten war.

Auch interessant

Kommentare