1. extratipp.com
  2. TV

Hartz und herzlich: Elvis legt sich mit Straßenbahnfahrerin an – „Flippt total aus“

Erstellt:

Von: Sina Koch

Kommentare

Elvis ist in der RTLZWEI Sendung „Hartz und herzlich“ in Mannheim zu sehen. Der Benz-Barackler teilt seinen Alltag zudem in den Sozialen Medien. Auf TikTok macht er eine Ansage.

Die Benz-Baracken in Mannheim-Waldhof. Das soziale Brennpunkt ist seit 2017 in ganz Deutschland durch die Sendung „Hartz und herzlich“ bekannt. RTLZWEI begleitet die Protagonisten durch ihren Alltag mit Hartz IV, Geldsorgen, Familien- und Ämterstress. So auch den Kult-Bewohner Elvis. Doch der achtfache Vater lässt die „Hartz und herzlich“-Fans auch abseits der Kamera an seinem Leben teilhaben, wie MANNHEIM24 berichtet.

SendungHartz und herzlich
SenderRTLZWEI
DrehortBenz-Baracken, Mannheim

„Hartz und herzlich“: Elvis ist Zuschauerliebling in den Benz-Baracken – und ärgert sich regelmäßig über Fans

Bei Baracken-Liebling Elvis geht es gerade drunter und drüber. „Hartz und herzlich“-Fans belagern das Reihenhaus der Familie im „Stillen Winkel“ und lassen Elvis keine freie Minute. Der gebürtige Kroate meldet sich oft über Facebook und TikTok bei seinen Fans und bittet diese, seine Privatsphäre zu respektieren. Trotz Freude über so viel Anteilnahme an seinem Leben braucht auch Elvis ein wenig Ruhe.

Normalerweise schimpft Elvis in seinen Social Media-Clips über das Verhalten der Fans. Der „Hartz und herzlich“-Liebling wird überall erkannt und kann nicht einmal den Mannheimer Maimarkt besuchen, ohne für Fan-Fotos posieren zu müssen. Doch jetzt richtet sich Elvis‘ Ärger gegen eine Straßenbahnfahrerin in Mannheim.

„Hartz und herzlich“: Elvis hat Ärger mit einer Straßenbahnfahrerin – weil er die Türe aufgehalten hat

Auf TikTok veröffentlicht der Mannheimer ein Statement, in dem er einmal so richtig Dampf ablässt. Elvis hat ein Wortgefecht mit einer Straßenbahnfahrerin ausgetragen, dabei hat der Benz-Barackler es eigentlich nur gut gemeint. „Kennt ihr das, wenn ihr so drei, vier Sekunden zu spät seid und die Straßenbahnfahrerin sieht, dass ihr kommt und macht euch die Türe vor der Nase zu“, erklärt Elvis die Ausgangssituation, die er beobachtet hat.

Elvis habe einer anderen Dame die Türe aufhalten wollen, „die war vielleicht keine zehn Meter von der Straßenbahn weg“, damit sie die Bahn noch bekommt. Doch das scheint der Straßenbahnfahrerin so gar nicht gepasst zu haben: „Die flippt total aus!“, echauffiert sich Elvis über die Reaktion der Schaffnerin.

„Hartz und herzlich“: Das Verhalten der Fahrerin macht Elvis sprachlos – „habe die Worte nicht verstanden“

Elvis ist fassungslos und kann nicht nachvollziehen, wieso die Bahnfahrerin wild hinter ihrer Glasscheibe gestikuliert. „Ich habe die Worte nicht verstanden, die sie hinter der Scheibe gerufen hat, aber Komplimente waren es keine“, so der Zuschauerliebling auf TikTok weiter.

Entsetzt über die Manieren der Fahrerin, zeigt der Benz-Barackler kein Verständnis für ihre Reaktion: „Ich weiß, die Straßenbahnfahrer haben einen Plan, an den sie sich halten sollten. Und das geht ja auch alles von deren Pause ab, wenn sie zu lange brauchen – verstehe ich ja. Aber, dass man deswegen so ausflippen muss?“

„Hartz und herzlich“ in Mannheim: Streit droht zu eskalieren – Elvis fürchtet sich vor Straßenbahnfahrerin

In seinem TikTok-Clip schimpft er weiter darüber, dass die Straßenbahnfahrerin „total ausgetickt“ sei und in ihrem Führerstand die Fassung verloren habe. „Finde ich nicht in Ordnung“, lässt Elvis seine Follower wissen. Die Frau sei so sauer gewesen, dass der achtfache Vater damit gerechnet hat, eventuell eine Ohrfeige zu kassieren.

Er hätte sich gewünscht, dass die Bahnfahrerin drei Sekunden für ihre Fahrgäste übrig gehabt hätte und nicht versucht hätte, der Dame die Türe vor der Nase zuzuknallen. „Dann mache ich halt Mal zwei Minuten weniger Pause. Was soll das? Einfach menschlich bleiben“, bemängelt Elvis das Verhalten der Fahrerin. (sik)

Auch interessant

Kommentare