1. extratipp.com
  2. TV

„Was für ein Schwachsinn!!“: The Voice-Fans sauer, weil Zeynep nur auf türkisch singt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Alica Plate

Kommentare

The Voice of Germany: Zeynap Avci stößt mit ihrem Auftritt auf geteilte Meinung
The Voice of Germany: Zeynap Avci stößt mit ihrem Auftritt auf geteilte Meinung © SAT.1/ProSieben / Claudius Pflug/Facebook

The Voice of Germany: Zeynep Avci sorgte mit ihrem Auftritt am 25. November für einen wahren Gänsehaut-Moment. Doch dass die Sängerin ausschließlich auf Türkisch performt, ist etlichen Fans der Show ein Dorn im Auge.

Berlin - Zeynep Avcis (38) Auftritt in den Sing-Offs von „The Voice of Germany*“ spaltet derzeit das Netz. Während etliche Zuschauer von der Stimme der 38-Jährigen extrem gerührt sind, fordern andere sie auf, endlich mal ein deutsches Lied zu singen. Denn Zeynep singt seit ihrem ersten Auftritt in der Show ausschließlich Songs auf Türkisch.

Johannes Oerdings Schützling sorgte am 25. November 2021 bei „The Voice of Germany“ auf ProSieben* für Gänsehaut Deluxe. Dabei performte sie den türkischen Song „Kiyamam“ von Zerrin Özer und sicherte sich am Ende einen der begehrten Hot Seats. Doch nicht die Zuschauer, sondern Coach Johannes Oerding (39) selbst sorgte dafür, dass die Berlinerin ins Viertelfinale einzieht. Denn ihre Leistung schien nicht jeden The Voice-Fan vom Hocker gerissen zu haben. Extratipp.com* von IPPEN.MEDIA berichtet.

The Voice of Germany: Zeynep Avcis Performence spaltet das Netz

Der Grund: Während etliche Kandidatin auf Deutsch oder Englisch performen und somit den Zuschauern die Möglichkeit geben, den Text zu verstehen und sich hineinzufühlen, performt Zeynep ausschließlich auf Türkisch. Trotz extrem gefühlvollen Auftritt und atemberaubender Stimme für etliche Fans ein heftiges No-Go. (Lesen Sie hier: Das sind die besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen*)

Zeynep Avci spaltete mit ihrem Auftritt bei The Voice of Germany das Netz
Zeynep Avci spaltete mit ihrem Auftritt bei The Voice of Germany das Netz © SAT.1/ProSieben/Christoph Assmann

„Die Staffel sollte heißen Voice of Instanbul. Wo leben wir denn? 1 Lied auf Türkisch ist ok, aber von Anfang an nur türkisch zu singen, das hat mit der Talentsuche nichts mehr zu tun... Was für ein Schwachsinn!!“, bringt ein Facebook-Nutzer sein Unverständnis zum Ausdruck.

„Es heißt The Voice of Germany und nicht of Türkei! Also was soll das Gejaule. Das Niveau ist in diesem Jahr unterirdisch. Sorry, ist meine Meinung“, schaltet sich ein anderer ein. „Heißt es nicht the Voice of GERMANY??“, fragt sich derweil ein anderer.

The Voice of Germany: Zeynep Avci sorgt für Gänsehaut

Doch nicht jeden Zuschauer scheint es zu stören, dass er die Sprache nicht versteht. „Zeynep ich habe fast geweint, obwohl ich nichts verstanden habe“, lässt ein anderer Nutzer sie wissen. „Ich versteh zwar kein Wort, aber so emotional. Musik ist die Sprache des Herzens“, stellt ein anderer klar.

Dass Zeynep ausschließlich auf Türkisch singt, spaltet das Netz
Dass Zeynep ausschließlich auf Türkisch singt, kommt nicht bei allen Fans gut an © Facebook

Denn egal in welcher Sprache der Künstler performt - die Hauptsache ist doch, dass Gefühle transportiert werden und das hat Zeynep definitv drauf! Ob sie sich damit auch gegen ihre Konkurrenten Sebastian Krenz und Ann Sophie Dürmeyer durchsetzen kann, oder ob sie zur Abwechslung doch mal auf einen deutschen oder englischen Titel performen wird? Genau das erfahren wir schon am Sonntag, den 5. Dezember bei „The Voice of Germany“ auf Sat.1. *extratipp.com ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare