Blick ins TV-Studio

The Masked Singer: Das passiert in den Pausen der TV-Show - Ruth Moscher enttarnt Stars mit SMS

Während sich die Zuschauer an den Bildschirmen in den Unterbrechungen bei „The Masked Singer“ Werbeblöcke ansehen, geht es im Studio hoch her. Ruth Moschner versucht mithilfe ihres Handys die Stars auf der Bühne zu enttarnen. Das bleibt dem TV-Publikum verborgen.

Köln - Zwei Promis mussten bereits ihre Tarnung in der ProSieben Show „The Masked Singer“ aufgeben. Zuerst musste die Biene ihre Flügel abwerfen und entpuppte sich als Schauspielerin und Frau von „Höhle der Löwen“-Investor Carsten Maschmeyer (61), Veronica Ferres (55).

Die Raterunde bei „The Masked Singer“ - In den Werbepause zückt Ruth Moschner ihr Handy und versucht herauszufinden, wer der kostümierte Star sein könnte

Unter dem Kostüm des Hummers war ein Moderator versteckt, bei dem Ruth Moschner (44) sich zusammenreißen musste, die Corona-Abstandsregeln einzuhalten. Unter dem Antlitz des Meeresbewohners versteckte sich TV-Moderator Jochen Schropp (41). (Hier gibt es einen Überblick über die besten TV-Moderatoren)

Als Ruth Moschner Richtung Bühne laufen wollte, um den enttarnten zu begrüßen, verlor die Moderatorin ihren Schuh. Dieser kleine Ausrutscher war im TV nicht zu sehen. Doch was bleibt dem Zuschauer noch alles in den zahlreichen Werbeunterbrechungen der TV-Show alles verborgen? Und wie vertreibt sich die Raterunde die Zeit in den kleinen Pausen? Ein Blick auf Ruth Moschner lohnt sich dabei, denn wenn die Münchnerin ihr Handy zückt, ist die Tarnung der Stars auf der Bühne nicht mehr sicher.

Das bekommen die TV-Zuschauer von „The Masked Singer“ nicht zu sehen

Während die Zuschauer an den Bildschirmen in den Unterbrechungen von „The Masked Singer“ den Werbeblock zu sehen bekommen, geht es im TV-Studio in Köln hoch her.

Am 27. Oktober wurde Jochen Schropp als Hummer enttarnt - Hat Ruth Moschner vorher per Handy herausgefunden, das der Moderator als Meeresbewohner unterwegs war?

Das ist die Zeit der helfenden Hände. Schnell wird die Bühne nochmal durch gewischt oder die Requisiten für den nächsten Auftritt bereitgestellt. Eine gute Gelegenheit für Ruth Moschner, Bülent Ceylan (44) und Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow (52) für eine Stärkung. Kaffee und Bananen scheinen da besonders beliebt zu sein. Für die Zuschauer im Studio Glück im Unglück - 400 Gäste hatten das Glück, die Sendung live mitverfolgen zu können. Normalerweise passen doppelt so viele Menschen in den Saal. Das nutzten einige Zuschauer und machten Fotos mit Ruth Moschner und ihren beiden Kollegen.

Ruth Moschner versucht mithilfe ihres Handy die Promis bei „The Masked Singer“ zu enttarnen

„Gefährlich“ wird es immer dann, wenn Ruth Moschner ihr Handy in die Hand nimmt. Der „The Masked Singer“-Ratefuchs soll eine lange Liste an Telefonnummern von Stars in ihrem Handy gespeichert haben.

Mit raffinierten Fragen versucht die 44-Jährige herauszufinden, welcher ihrer prominenten Freunde unter den Kostümen stecken könnten. Auch während der Werbeunterbrechung der letzten Aufzeichnung der Show, wurde Ruth Moschner dabei beobachten, wie sie ihre Geheimwaffe zückte, berichtete bild.de. Moderator Jochen Schropp steht auch im Telefonbuch der Blondine.

Immer in Bewegung - Ruth Moschner versucht engagiert die Promis zu enttarnen

„Dass Schroppi so super singen kann! Ich hatte ihn letzte Woche tatsächlich schon im Verdacht, aber man kann hier ja nie wirklich sicher sein. Ich ziehe so sehr meinen Hut vor ihm, dass er so gut performt hat. Ich freue mich total für ihn“, erklärte die Buchautorin. Wusste Ruth Moschner etwa schon vorher wer der Hummer ist? Das wäre nicht der Fall gewesen, stellt die Moderatorin richtig. „Eine WhatsApp habe ich ihm nicht geschickt.“

Alle aktuellen News zu „The Masked Singer“, der Erfolgssendung bei ProSieben, gibt es hier*.

Rubriklistenbild: © Willi Weber/dpa & Paul Zinken/dpa & Andrea Warnecke/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare