Eindeutiger Hinweis

Doch nicht blind? Leopard performt im Stehen

Fotomontage: Der Leopard in der Mitte, rechts Cassandra Steen, links Joana Zimmer
+
The Masked Singer: Fans vermuten entweder Joana Zimmer oder Cassandra im Leoparden-Kostüm

Zum ersten Mal läuft der Leopard bei „The Masked Singer“ selbstständig über die Bühne. Doch nicht nur das. Ein weiterer Hinweis spricht dafür, dass die Raubkatze nicht blind ist.

Köln - „The Masked Singer“ gehört zu den erfolgreichsten ProSieben-Shows aller Zeiten. Kein Wunder, denn Woche für Woche schürt die Sendung die Neugierde der Fans und lädt zum Rätselraten ein. Neben dem Flamingo (Ist der Paradiesvogel ein Mann oder eine Frau?) gibt die Leopardin den Zuschauern aktuell eines der größten Rätsel auf. Denn immer wieder performt die Raubkatze im Sitzen, sie klammert sich an einem Gitter fest oder kriecht sogar auf allen Vieren auf die Bühne.

Bis zuletzt waren TV-Zuschauer sich sicher: Hinter der Leopardin verbirgt sich eine blinde Sängerin (ist es etwa Joana Zimmer?). In der vergangenen Folge vom 09. März steht der Leo während seines Auftritts jedoch auf der Bühne und wagt sogar einige selbstständige Schritte. Doch nicht nur das: Aufmerksame Zuschauer haben noch einen Hinweis entdeckt, der dafür spricht, dass die Leopardin nicht blind ist.

+++ Jetzt unseren Telegram-Channel abonnieren und unsere besten Geschichten als Erster lesen +++

„The Masked Singer“-Fans sind sich sicher: Die Leopardin kann sehen

Der Monstronaut, die Leopardin, die Schildkröte und der Stier (alle Kostüme im Überblick) werden nach ihren Auftritten zurück auf die Bühne gerufen - denn das Ergebnis der Zuschauer-Abstimmung liegt vor. Wieder einmal geht die Leopardin nicht auf eigenen Pfoten, sondern wird von zwei ProSieben-Mitarbeitern auf einem Podest auf die Bühne gerollt. Als die „The Masked Singer“-Kandidatin dann am Monstronauten vorbeigeschoben wird, streckt dieser seine überlangen Arme nach der Raubkatze aus. Und dann passiert es: Die Leopardin blickt seinen Mitstreiter nicht nur eindeutig an, sondern reicht ihm die Hand. Es scheint also eindeutig - der Leo kann sehen.

Da sind sich zumindest die Fans sicher. „Also so wie der Leopard gerade den Monstronaut angefasst hat, ist sie definitiv nicht blind“, schreibt ein Twitter-Nutzer. Doch was hindert die „The Masked Singer“-Teilnehmerin dann am Gehen? Ist etwa doch eine Gehbehinderung oder ein Unfall schuld? Eine weitere Fan-Theorie lautet, dass die Leopardin ihre wahre Körpergröße geheim halten möchte. „Der Leopard sitzt immer, um die 1,87 Meter von Cassandra Steen zu verschleiern. Mit hohen Schuhen und Maske wäre sie ungefähr doppelt so groß wie Opdi“, meint ein weiterer Fan zu wissen.

Doch die Zuschauer werden sich wohl noch gedulden müssen, bis das Rätsel gelöst wird. Wer weiß, vielleicht gibt es in der kommenden Folge schon den ausschlaggebenden Hinweis (alle Sendetermine im Überblick).

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare