TV-Shows werden abgesagt

The Masked Singer: Coronavirus - mehrere ProSieben-Shows betroffen

Der Coronavirus betrifft nun auch alle Großveranstaltungen, inklusive sämtlicher TV-Shows. "The Masked Singer" und Co. sollen ab sofort ohne Publikum stattfinden.

  • Das Coronavirus ist momentan allgegenwärtig
  • Großveranstaltungen werden aufgrund der Ansteckungsgefahr reihenweise abgesagt
  • Jetzt trifft es auch große TV-Shows

Köln - Das ProSieben-Erfolgformat "The Masked Singer" (The Masked Singer (ProSieben): Alle Informationen zu der Jury, dem Moderator und den Kostümen) ist momentan der absolute Renner unter den deutschen TV-Shows. 

Tausende fiebern mit, wenn enthüllt wird, welcher Promi unter der Maske steckt. Besonders die Begeisterung der Zuschauer im Studio steckt an. 

Stefanie Heinzmann wurde bei "The Masked Singer" enttarnt

Doch nun soll es das Live-Publikum vorerst nicht mehr geben. Show ja, Zuschauer nein. Warum diese Maßnahme sein muss und welche Sendungen es sonst noch betrifft, berichtet extratipp.com. 

The Masked Singer: Das Coronavirus fordert Maßnahmen

Nach dem Erfolg des letzten Jahres erscheint seit dem 10. März 2020 die 2. Staffel von "The Masked Singer" (The Masked Singer (ProSieben): Alle Sendezeiten der zweiten Staffel). Doch nun wird das wöchentliche Event vom derzeit grassierenden Coronavirus überschattet, die Liveshows werden bis auf Weiteres nur mit den Promis stattfinden.

Die Vorsichtsmaßnahme ist verständlich - vor allem, wenn man die Übertragungswege des neuartigen Coronavirus betrachtet. Speziell die Ansteckung durch Schmier- und Tröpfcheninfektion schränkt das tägliche Leben ein (Coronavirus: Alle Informationen zur häuslichen Quarantäne wegen Sars-CoV-2-Virus).

Desinfektionsmittel sind bundesweit so gut wie ausverkauft

Auch die Inkubationszeit von 14 Tagen ist gefährlich. Betroffene Personen wissen bis zum Auftreten der Symptome nichts von ihrer Krankheit und können somit keiner Übertragungsmöglichkeit vorbeugen.

Deshalb ist das Risiko in einem vollen Raum mit Hunderten von Menschen - wie es in dem Studio von "The Masked Singer" beispielsweise der Fall ist - umso höher.

The Masked Singer: Auch diese Formate sind betroffen

Nicht nur die prominenten Sänger von "The Masked Singer" stehen demnächst vor leeren Publikumsrängen, sondern auch viele andere TV-Moderatoren und -Moderatorinnen

"The Masked Singer" muss demnächst ohne Publikum auskommen

In einer Pressemitteilung von RTL heißt es: "Bis auf Weiteres verzichten die Sender der Mediengruppe RTL Deutschland ab morgen bei ihren Shows auf Publikum. Damit kommt die Sendergruppe auch ohne konkretes Verbot ihrer Verantwortung nach, Publikum und Mitwirkende vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen. (...) Bei allen TV-Produktionen hält sich die Mediengruppe an die empfohlenen Präventionsmaßnahmen wie Händehygiene, Abstand halten oder Husten- und Schnupfenhygiene etc.".

Somit werden die Teilnehmer von DSDS nur für die Kamera singen, und Laura Müller und Co. (Let's Dance (RTL): Das ist Kandidatin Laura Müller mit Freund Michael Wendler) bei "Let's Dance" ohne zusätzlichen Beifall tanzen.

Wann im TV wieder vor realem Publikum performt wird, steht jetzt noch nicht fest. 

In den vergangenen Tagen wurden jedoch immer wieder Veranstaltungen abgesagt, um die Verbreitung des neuartigen Erregers einzudämmen. Lesen Sie mehr zum Thema: Steckt Vanessa Mai in einem Kostüm von "The Masked Singer"? - Insider verrät geheime Details. Alle Informationen zu den besten Fernsehsendungen im deutschen Fernsehen - Sender, Einschaltquoten und Moderatoren haben wir für sie zusammengestellt.

Verbirgt sich Laura Müller etwa unter dem Häschen-Kostüm bei "The Masked Singer"? Manch einer tippt auf die Freundin von Michael Wendler.

*extratipp.com ist Teil des bundesweiten Ippen Digital Redaktionsnetzwerks

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare