1. extratipp.com
  2. TV

„The Masked Singer“-Rätsel: Sitzt der Phönix im Rollstuhl?

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Kleid des Phönix ist nach unten hin sehr breit.
Der Phönix strahlt bei „The Masked Singer“ © Julia Feldhagen/ProSieben

Wer verbirgt sich hinter dem „Phönix“? Die Maske und das Kostüm legen nahe, dass die Person darunter im Rollstuhl sitzt. Dies löst große Aufregung bei der „The Masked Singer“-Jury und auch den Zuschauern aus. 

München - Samstagabend ging The Masked Singer in die neue Runde. Nachdem die Staffel im Frühjahr erneut ein großer Erfolg war, startete die Sendung endlich wieder. Im Rateteam sitzen Ruth Moschner (45), Rea Garvey (48) und der Gast Alvaro Soler (30). Für die meisten Spekulationen rund um die Person unter der Maske sorgte das Kostüm des Phönix. Es wird vermutet, dass sich darunter ein oder eine Rollstuhlfahrer/in befindet. 

Das Rätsel um den Phönix

Nicht nur die Jury, auch die Zuschauer, können bei The Masked Singer auf ProSieben rätseln, wer sich hinter den jeweiligen Masken verbirgt. Jedes der Kostüme wurde aufwendig angefertigt. Unter jedem Kostüm verbirgt sich eine prominente Person, die auf der Bühne live einen Song performen muss. 

Das Kostüm des Phönix sorgte für große Begeisterung. Es wird vermutet, dass sich darunter eine Person im Rollstuhl versecken könne. Das Kleid des Phönix ist unten sehr breit. Ruth überlegt: „Ist das jemand im Rollstuhl? Er sitzt. Vielleicht ein Schauspieler oder Stuntman, der vor Jahren einen Unfall hatte.“ Das Publikum half der Jury auf die Sprünge und rief: „Samuel Koch.“ Die Kollegen von Ruth sind jedoch anderer Meinung. Sie nehmen an, dies sei eine Täuschung. Rea meinte, er hätte Tim Mälzer herausgehört. Alvaro dahingegen vermutet Michael Herbig hinter der Maske. Abwarten, wann dieses Geheimnis des Phönix ans Licht kommt. Vielleicht schon am kommenden Samstagabend ab 20:15 Uhr. 

Auch interessant

Kommentare