Das Beste kommt zum Schluss?!

The Masked Singer: TV-Zuschauer stocksauer auf ProSieben wegen Reihenfolge - Nur Skelett hat festen Platz

Ist die Reihenfolge der „The Masked Singer“-Auftritte doch nicht so zufällig wie von ProSieben immer betont? Fans ärgern sich, weil das Skelett immer zum Schluss singt.

Köln - „The Masked Singer“ (Alles über die TV-Show) ist wohl die abgedrehtesten Musikshows im deutschen Fernsehen. Doch das Konzept scheint aufzugehen. Jede Woche raten tausende Deutsche vor dem TV-Bildschirmen mit. In welcher Reihenfolge die kostümierten Stars auftreten ist jedes Mal unterschiedlich: Mal beginnt der Anubis, mal der Frosch – doch sie endet scheinbar immer mit dem Skelett. Genau das scheint Fans nun tierisch auf die Nerven zu gehen.

The Masked Singer: Skelett ist der Favorit - Ist es Sarah Lombardi?

Wer‘s nicht kennt, hier eine kurze Erklärung: Bei „The Masked Singer“ (Alle Sendezeiten der dritten Staffel) treten Stars und Sternchen in schrillen Ganzkörperkostümen musikalisch gegeneinander an. Am Ende jeder Folge entscheidet das Publikum, wer in die nächste Runde kommt und seine Maske aufbehalten darf. Der Verlierer wird demaskiert.

Biene, Hummer, Alpaka und Frosch wurden bisher schon enthüllt - Schauspielerin Veronica Ferres (55), Jochen Schropp (41), Sylvie Meis (42) und Wigald Boning (53) mussten die TV-Show bisher verlassen. Für reichlich Diskussionsstoff sorgt - neben dem Ehepaar Erdmännchen - vor allem das Skelett. Das ist nicht nur gesangstechnisch der große Favorit für den Sieg, sondern auch das Kostüm über das am meisten diskutiert wird. Eine Vermutung wurde in den letzten Wochen dabei immer lauter. So soll sich „DSDS“-Star Sarah Lombardi (28) hinter dem Skelett stecken und sich selbst längst enttarnt haben (extratipp.com berichtete). 

Wer steckt im Skelett? Viele sind sich sicher: Es ist Sarah Lombardi.

Doch nun werden Beschwerden gegen den Sender laut. „The Masked Singer“-Fans sind genervt über die Reihenfolge in der die Acts auftreten.

The Masked Singer: TV-Fans sind sauer - „Langsam nervt es“

Wann welches Kostüm bei „The Masked Singer“ auftritt, ist jedes Mal unterschiedlich. Nur das Skelett scheint einen festen Platz zu haben - den letzten. In allen vier Folgen trat der Star in dem weißen Glitzer-Kostüm am Ende auf. Doch nun hat das Publikum die Nase voll. Fans wittern eine PR-Strategie und lassen ihrem Frust via Twitter freien Lauf.

Doch wie oben schon erwähnt, sind einige TV-Zuschauer davon überzeugt, dass Sarah Lombardi hinter dem Skelett steckt und der Grund für den letzten Platz nichts mir PR zu tun hat. „Muss sie erst Alessio ins Bett bringen?“, scherzt ein Fan. Ob sich ProSieben die Fan-Kritik zu herzen nimmt und ob tatsächlich Sarah Lombardi das Skelett ist, sehen Fans immer montags um 20:15 Uhr auf ProSieben.

The Masked Singer 2020: Alle Informationen zur Show bei ProSieben auf der The-Masked-Singer-Themenseite bei extratipp.com.

Rubriklistenbild: © Rolf Vennenbernd/dpa & Twitter/rafunzelx3x & Twitter/buberto_chaos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare