1. extratipp.com
  2. TV

 „Das mache ich extra“: Nico legt sich bei „The Biggest Loser“ mit Trainer Ramin an

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

The Biggest Loser: Ramin und Nico
Zwischen Nico und Coach Ramin fliegen die Fetzen © Sat.1

„Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“ – Camp Küken Nico hat eine schwierige Woche mit Trainer Ramin.

Naxos, Griechenland – Bei „Leben leicht gemacht – The Biggest Loser“ geht nicht immer alles friedlich zu, die Kandidaten leiden oft unter mentalem Druck und körperlichen Erschöpfung, dies kann öfters zu einem Zusammenbruch führen. Dies passierte nun auch bei Camp-Küken Nico (20), der sich in der neusten Folge des Wettkampfs mit Fan-Liebling, Trainer Ramin anlegte.

Bei einer Sport-Einheit von Trainer Ramin Abtin und seinem Team Blau fehlte Kandidat Nico plötzlich die Motivation und er klagte über Schmerzen am Knie. Aber unter den anderen Kandidaten, die sich anstrengten, fiel das Küken des Team Blau natürlich auf. Trainer Ramin versuchte laut Nico zum Sport zu motivieren, doch dieser weigerte sich frech: „Das ist mir scheißegal.“ Da nahm Ramin ihn sofort zur Seite.

„Biggest Loser“-Trainer Ramin Abtin lässt Küken Nico nicht aufgeben!

Trainer Ramin gab Nico daraufhin eine Standpauke und meint ganz ernst: „Du hast gesagt, es ist dir scheißegal. Nicht in dem Ton! Du bist hier, um Sport zu machen. Und das kannst du auch mit was weiß ich am Knie. Das ist kein Problem. Bockig zu sein und stur zu sein, genauso wie du es zu Hause machst, wird dich im Leben nicht weiterbringen.“

Die strenge Ansage scheint zu helfen, denn Nico stellte das Meckern ein und wirkte motivierte. Jedoch bevor Ramin ihn weitermachen ließ, hatte er noch ein paar liebe Worte für Nico übrig: „Ich bin nicht dein Feind. Ich will, dass du Erfolg hast. Ich will, dass du abnimmst. Das will ich. Einem Feind bist du egal. Du bist mir nicht egal. Und du arbeitest einfach weiter. Arbeite weiter – jetzt!“

Kandidat Nico dankt Ramin für ungewohnten Zuspruch 

Doch auch bei der nächsten Aufgabe, bei welcher Nico mit einem Holz auf einen Reifen hauen soll,  zeigt dieser sich motzig. Denn als Trainer Ramin scherzte: „Haue dir nicht auf den Kopf damit“, meint Nico pampig: „Doch, das mache ich extra.“ Daraufhin folgte eine weitere Standpauke von Trainer Ramin, die den jungen Kandidaten mitnahm. Nach weiteren motiveierten Zusprüchen von Trainer Ramin, gab Nico schließlich zu: „Ramin ist schon sehr wichtig für mich. Ich weiß, dass er es eigentlich nur gut meint. Ab und zu ist es wirklich hart, aber da muss ich dann auch irgendwie durch.“  

Am Ende der Woch meinte Nico unter Tränen: „Ich bin es halt nicht gewohnt, den Zuspruch zu bekommen und dass jemand an mich glaubt, das ist schwierig.“ Doch die harte Arbeit und schwierig Woche hat sich gelohnte, denn Nico verlor stolze 3,1 Kilo Gewicht in einer Woche. Bei diesem Ergebnis konnten Trainer und Kandidat sich zusammen freuen.

Auch interessant

Kommentare