Das RTL-Format im Überblick 

‚Take Me Out‘: Alles über die Dating-Show

Der Komiker Ralf Schmitz posiert beim Programmscreening des Fernsehsenders RTL in Hamburg.
+
Ralf Schmitz moderiert die Dating-Show „Take me out“

‚Take Me Out‘: Mit dem Buzzer direkt ins Herz – Alles, was Sie über die Dating-Show wissen müssen

  • ‚Take Me Out‘ läuft seit 2013 im deutschen Fernsehen beim TV-Sender RTL.
  • Bisher gab es zehn Staffeln des Formats, erst ein einziges Paar wurde aber wirklich glücklich miteinander.
  • Moderiert wird die Show von Ralf Schmitz, der dem Format mit seiner lustigen Art ein wenig mehr Würze verleiht, allerdings auch schon ein paar Mal dafür kritisiert wurde.

Die Dating-Show ‚Take Me Out’ wurde zum allerersten Mal am 12. Januar 2013 in Deutschland ausgestrahlt und seitdem kann sich das Kuppel-Format konsequent über hohe Einschaltquoten und viele Fans freuen. RTL war aber nicht der erste Sender, der ein solches Format, das ein wenig an eine 90er-Jahre-Kuppelsendung erinnert, ins Programm aufnimmt. Das Vorbild zu ‚Take Me Out‘ ist die australische Show ‚Taken Out‘, die bereits in 32 Ländern existiert und immer nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert. Auch die chinesische Show ‚If You Are the One‘, die als größter Konkurrent der ‚Taken Out‘-Formate weltweit gesehen wird, basiert auf der Idee, ist aber nicht lizensrechtlich mit dem Original verknüpft. Für Schwule gibt es in Thailand ein Extra-Format dieser Art mit dem Titel ‚Take Guy Out Thailand‘.

Bereits 2010 war das Format im Bayrischen Fernsehen mit Florian Weber als Moderator getestet worden. Die Show lief am Valentinstag, kam aber nicht besonders gut beim Publikum an und wurde deshalb wieder verworfen.

‚Take Me Out‘: Das Kuppel-Konzept

Das Dating-Format ‚Take Me Out‘ funktioniert ein wenig wie eine Casting-Show. Drei Männer sind Kandidaten, die versuchen müssen, aus einer Gruppe von 30 Frauen eine zu überzeugen, mit ihnen auf ein Date zu gehen. Dazu stellen sich die drei Männer persönlich und in Einspieler-Videos vor und die Frauen müssen zum Spruch von Moderator Ralf Schmitz, „Ist er euer Mann, lasst die Lampe an. Drückt ihr aus, seid ihr raus“, einen Buzzer betätigen, wenn sie nicht an dem Mann interessiert sind. Buzzern am Ende alle 30 Single-Damen, muss der traurige Verlierer die Show allein verlassen, bleibt nur eine Dame, die nicht gebuzzert hat, übrig, ist diese automatisch das Date des Kandidaten. Wenn zwei oder mehr Kandidatinnen interessiert sind, darf der Mann nun selbst mit Hilfe eines Buzzers zwei Verbleibende auswählen und sich dann nach einer Frage für ein Date entscheiden.

Die Buzzer-Auswahl geschieht je Kandidat in drei Runden. Nachdem sich die 30 Single-Damen an ihren Buzzer-Pulten postiert haben, kommt ein Mann per Aufzug zu einem Lied seiner Wahl ins Studio und stellt sich in aller Kürze vor. In der zweiten Runde wird ein Vorstellungs-Video von ihm gezeigt und in der dritten Runde gibt es entweder ein weiteres Video, oder eine Aufführung des Kandidaten – zum Beispiel ein Tanz, Gesang oder eine Vorstellung auf einem Musikinstrument – oder beides in Kombination. Wenn der Kandidat die Bühne dann mit einem Date verlässt, rückt eine weitere Single-Dame nach und sorgt so dafür, dass auch der zweite und dritte Kandidat insgesamt 30 Frauen gegenübersteht. Zwischen den einzelnen Runden stellt Moderator Ralf Schmitz, der das Programm bereits seit 2013 von Anfang an begleitet, den Frauen verschiedene Fragen und plaudert mit ihnen darüber, warum sie sich für einen Kandidaten entscheiden würden oder warum sie gebuzzert haben.

Nachdem Kandidat und Date die Bühne verlassen haben, können die beiden auf eine gemeinsame Verabredung gehen, die von RTL organisiert wird. Das Paar wird dafür in einer Stretchlimousine zu einem Restaurant gebracht und darf dort ein feines Essen in Zweisamkeit genießen. Einblicke in dieses Date werden dann in der nächsten Show gezeigt.

‚Take Me Out‘-Staffeln und -Specials

Die erste Staffel lief bereits im Jahr 2013, die Pilotfolge wurde am 12. Januar um 21:15 ausgestrahlt. Sechs weitere Folgen der Staffel folgten vom 15. Februar bis zum 22. März 2014. Der erste Teil der zweiten Staffel lief noch im gleichen Jahr vom 6. bis zum 20. August und vier weitere Folgen wurden Anfang des nächsten Jahres, vom 14. März bis zum 4. April 2015 ausgestrahlt. Sowohl die dritte als auch die vierte Staffel liefen mit jeweils sieben Folgen an einem Stück und wurden vom 13. Februar bis zum 2. April 2016 beziehungsweise vom 4. Februar bis zum 18. März 2017 ausgestrahlt. Die fünfte Staffel mit sechs Folgen lief vom 23. September bis zum 28. Oktober 2017 und die sechste Staffel war auf RTL in sechs Folgen vom 15. September bis zum 27. Oktober zu sehen. Staffel 7 koppelte am 5. Januar 2019 die erste Folge aus und zeigte die restlichen Episoden einen Monat später. Die Folgen liefe vom 2. Februar bis zum 16. März 2019 und im selben Jahr ging auch schon Staffel 8 an den Start. Vom 28. September bis zum 2. November liefen die Episoden und am 4. Januar 2020, nur wenige Wochen später, begann bereits die neunte Staffel, die am 21. März in einem Jubiläumsspecial zum 10. Geburtstag des Formates endete.

Ein weiteres Special fand als Finale der vierten Staffel am 18. März 2017 statt. Die Show wurde ‚Mister Special‘ genannt, was daran lag, dass die drei Kandidaten nicht etwa unbekannte Privatpersonen, sondern drei richtig schicke Junggesellen waren, die zuvor verschiedene Mister-Titel gewonnen hatten. So kämpften in der Show Mister Süddeutschland von 2015, Mister Nordrhein-Westfalen von 2015 und Mister Sachsen-Anhalt von 2016 um die Gunst der 30 Single-Damen. Für die Kandidaten gab es nach den drei Runden eine, drei und in Kandidat Maurices Fall nach einer lasziven Tanzeinlage sogar sechs an einem Date interessierte Single-Frauen.

‚Take Me Out’: Die verrückteste Liebesgeschichte

Nicht viele der Dates, die bei ‚Take Me Out‘ entstanden, sind am Ende tatsächlich zur großen Liebe geworden. Ein Paar gab es aber, bei dem es tatsächlich gefunkt hat und das sind Silvana und Frank. In der Staffel von 2017 ließ die junge Frau ihre Buzzer-Lampe für Frank an und er entschied sich schließlich auch für sie und sie gingen gemeinsam aus. Beim Date funkte es offenbar gehörig, denn seitdem sind Frank und Silvana ein Paar und den Antrag machte Frank seiner Liebsten ganz romantisch im gemeinsamen Urlaub. Am 21. August 2020 sollte die Hochzeit folgen, die wegen der Corona-Situation aber verschoben werden musste. Heiraten will das Paar aber definitiv noch.

Das Verrückte aber an der Liebesgeschichte von Frank und Silvana: Sie kannten sich schon vorher. Frank war nämlich kein Geringerer als Silvanas Chef, für den sie schon seit ihrem Vorstellungsgespräch heimlich schwärmte und als sie erfuhr, dass ihr Chef bei ‚Take Me Out‘ die Liebe suchen wollte, versuchte sie ebenfalls ihr Glück und überraschte Frank mit ihrer Anwesenheit in der Show. Es hat sich ausgezahlt.

Auf Instagram teilte auch der offizielle Account von ‚Take Me Out‘ die frohe Kunde über das Liebesglück und die Hochzeit der beiden.

‚Take Me Out‘: Kritik, Medien und Quoten

In den Medien und bei den Zuschauern polarisiert das Format. Es gibt entschiedene Kritiker, aber auch treue Fans von ‚Take Me Out‘. Die Einschaltquoten liegen über dem Durchschnittswert von RTL, zwischen zwei und drei Millionen Zuschauer schalten regelmäßig für das Format ein und der Marktanteil der Show beläuft sich durchschnittlich auf eine Zahl zwischen 11 und 13%, was für die gute Rezeption beim Publikum spricht. Kritik gibt es manchmal an Moderator Ralf Schmitz, der das Format zu Weilen wie eine 90er-Jahre-Sendung, in der er als Marktschreier auftritt, gestalten soll. Den Fans scheint es aber zu gefallen.

Im Mai 2020 sorgte Ex-Kandidat Edgar Kammerer dafür, dass das RTL-Format in die Schlagzeilen geriet, denn er offenbarte, dass die aufgezeichneten Dates der Paare gar nicht wirklich in einem Restaurant, sondern zu filmischen Zwecken in der Studiokantine von RTL stattfinden würden. Allerdings erklärte er auch, dass das Paar einen Gutschein für ein schickes Restaurant bekommen würde, in dem es nach der Show tatsächlich ein Date haben kann, wenn es das denn möchte.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare