1. extratipp.com
  2. TV
  3. Sommerhaus der Stars

Sommerhaus: Steff Jerkel feiert mit anderen Frauen und kommt tagelang nicht nach Hause

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Claire Weiss

Kommentare

Peggy und Steff im Sommerhaus der Stars
Steff fühlt sich von Peggy vernachlässigt. © TVNOW

Im Sommerhaus der Stars spricht Steff Jerkel über seine Beziehung zu Peggy Jerofke. Die beiden scheinen ihre ganz eigene Einigung gefunden zu haben.

Schon bei „Kampf der Realitystars“ brachte Steff Jerkel (52) die Zuschauer mit seinen Macho-Aussagen zum Kochen. Und auch beim „Sommerhaus der Stars“ ändert sich das nicht. Als Peggy Jerofke (44) und Steff zu Beginn der neuen Staffel vorgestellt werden, haut der Auswanderer Sprüche raus, die bei den TV-Zuschauern für Kopfschütteln sorgen dürften.

Sommerhaus der Stars: Steff Jerkel polarisiert nicht zum ersten Mal

Wir erinnern uns: Bei „Kampf der Realitystars“ sammelte Steff Jerkel 2020 nicht gerade Sympathiepunkte. Kaum am Starstrand angekommen, sagte er über seine Peggy: „Meine Frau hat einen Hammer-Body. Aber ihr Gesicht ist halt alt“.

Erst kürzlich gab Peggy auf Instagram zu, dass sie es nicht ausstehen kann, sich selbst ohne Beauty-Filter im TV zu sehen. „Gestern lief ja wieder ‚Goodbye Deutschland‘ und wenn ich mich da sehe, bekomme ich ernsthaft Depressionen“, erzählte die Blondine ihren Fans. Was es wohl mit dem Selbstbewusstsein macht, die eigenen Unsicherheiten vom Partner auch noch bestätigt zu bekommen?

Steff Jerkel legt im „Sommerhaus der Stars“ noch eine Schippe drauf

Und auch im „Sommerhaus der Stars“ (alle Teilnehmer im Überblick) lassen die Macho-Sprüche nicht lange auf sich warten. Vor 23 Jahren lernten sich die beiden Gastronomen kennen. „Als ich sie gesehen hab, dachte ich: ‚Wow, die will ich haben, die Kleine!‘“, erzählt Steff Jerkel. Gemeinsam wanderten die zwei nach Mallorca aus. 2018 machte Tochter Josephine das Glück perfekt - zumindest für Peggy. Denn Steff fühlt sich seitdem vernachlässigt. „Der Mann ist erstmal weg vom Fenster, ne?“, gibt er zu, „Du findet gar nicht mehr statt“.

Während Peggy Jerofke im TV (alle Sendezeiten im Überblick) beim Spielen mit der gemeinsamen Tochter gezeigt wird, streichelt Steff den Familienhund. „Meiner Meinung nach ein Fehler von den Frauen“, meint Steff, „weil die Frauen wirklich den Fehler machen, den Mann links liegenzulassen.“ Und er geht sogar noch einen Schritt weiter: „Da müssen sie sich auch nicht wundern, wenn die Hälfte weg ist!“ Hat Steff Jerkel gerade die Erklärung gefunden, warum es viele allein-erziehende Mütter gibt? „Der Mann ist auch noch da und er hat auch Bedürfnisse“, weiß der Auswanderer.

Und da ihm die Aufmerksamkeit seiner Frau fehlt, hat Steff seinen eigenen Weg gefunden, mit der Beziehung umzugehen. Der 52-Jährige geht nämlich ganz gern mal feiern - „wie die Wilden“. „Da sind dann auch Frauen mal, die gehören einfach dazu zum Feiern“, erzählt der Sommerhaus-Star, während Peggy neben ihm sitzt und schweigt. „Dann komme ich einfach mal zwei, drei Tage nicht nach Hause“ - so die Konsequenz von Peggys Handeln. „Und wir beide sind glücklich so“, meint Steff. Seiner Peggy entlockt diese Aussage immerhin ein Nicken und ein „Mhhm“.

Auch interessant

Kommentare