Spoiler Folge 8

Sommerhaus der Stars (RTL): Die Pharos kicken ihre Freunde für Geld raus

In Folge acht von „Sommerhaus der Stars“ werden Freundschaften für Geld aufs Spiel gesetzt. Michaela Scherer und Martin Bolze schmeißen dafür sogar ihre Freunde und gleichzeitig größten Konkurrenten raus.

Bocholt - Im „Sommerhaus der Stars“ bricht die Gruppierung gegen Eva Benetatou (26) immer weiter auseinander. Bereits in Folge sieben musste Bachelor-Paar Jennifer Lange (26) und Andrej Mangold (33) ihre Koffer packen. Nun gibt es in Folge acht eine weitere Überraschung. Während sich die einen von der Gruppe distanzieren, kicken andere sogar ihrer Freunde aus der Show.

„Team Bachelor“ sind von dem Rauswurf schockiert. Jenny und Andrej galten als die großen Favoriten.

Sommerhaus dere Stars: Bei Geld hört auch bei den Stars die Freundschaft auf

Seit dem Auszug von Andrej und Jenny scheint nichts mehr wie es mal war. „Jeder denkt nur noch an sich“, analysiert YouTuberin Lisha (33) die Situation im Sommerhaus. Selbst TV-Auswanderer Andreas Robens (53) gesellt sich mittlerweile zu den verhassten Feinden Eva mit Freund Chris sowie Diana Herold (46) mit Micha. Und das Schlimmste für die Eva-Gegner: Die Ex-Bachelor-Kandidatin findet ihr Lachen wieder. „Mit Andrej“, der im Sommerhaus die Rolle des Anführers einnahm, „wäre das nicht passiert.“, ärgert sich Lisha.

Damit behält die 33-Jährige wohl Recht. Denn in Folge acht entwickelt sich jedes Paar zum Einzelkämpfer. Schließlich geht es im RTL-Sommerhaus um 50.000 Euro. Und diese Summe rückt von Tag zu Tag näher. Bei Geld hört dann doch die Freundschaft auf, denkt sich auch „Goodbye Deutschland“-Star Andreas Robens. Eva sei zwar ein kleiner Teufel, aber er habe lieber ehrliche Feinde, als falsche Freunde.

Sommerhaus der Stars: Die Pharos schmeißen Annemarie und Tim raus, denn sie wollen das Geld

Hypnotiseuren-Paar Michaela Scherer (54) und Martin Bolze (63), die sich auch „Pharos“ nennen, hecken vor der Nominierung einen cleveren Plan aus. Genau wie Andreas Robens möchten sie zukünftig nicht mehr nach Sympathiepunkten urteilen, sondern die stärksten Gegner aus der TV-Show wählen. Gesagt, getan. In Folge acht der Nominierung geben die Pharos, die entscheidende Stimme Annemarie Eilfeld (30) und Tim Sandt. Die DSDS-Zicke muss mit ihrem Tim das Sommerhaus somit verlassen. Fotomodel Diana und ihr Micha sicherten sich bereits das Ticket für die nächste Runde beim Einpark-Spiel. Somit blieben nur noch Caro (41) und Andreas Robens sowie Annemarie und Tim zur Wahl.

Tim weint wegen dem Aus im „Sommerhaus der Stars“

„Wir haben uns für Tim und Annemarie entschieden, weil ihr für uns das stärkste Paar im Haus seid“, begründet Michaela ihre Entscheidung gegen Annemarie und Tim. Die DSDS-Zicke kann diese Entscheidung überhaupt nicht nachvollziehen. „Es nervt immer, dass ich bei vielen Sachen immer mit der Begründung nach Hause geschickt werde, zu gut zu sein“, kommentiert Annemarie die Entscheidung unter Tränen. Doch mit ihrem Aus soll es nicht vorbei sein. Ein letzter Wunsch bleibt ihr noch. Sie appelliert an die Gruppierung, bestehend aus Lisha, Lou, Caro Robens sowie den Pharos: Sie sollen dafür sorgen, dass Eva im Sommerhaus nicht mehr mit einem Glücksgefühl schlafen kann.

Mehr zum „Sommerhaus der Stars“ und TV-Themen gibt es auf den Themenseiten

Rubriklistenbild: © Screenshot TVNOW (Fotomontage)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare