Manipulation, Lügen und Hass

Sommerhaus der Stars: Ein Satz von Lisha beim Wiedersehen offenbart ihren wahren Charakter

Das „Sommerhaus der Stars“ ist vorbei und RTL lud die prominenten Paare noch einmal zum großen Wiedersehen ein - dort ging es heiß her: Mit einer äußerst ehrlichen Aussage dürften Lisha und Lou die Fernsehzuschauer jedoch überrascht haben.

Köln - Die fünfte Staffel des „Sommerhaus der Stars“ wird wohl für immer in die Geschichte des beliebten TV-Formats eingehen: Selten wurde im deutschen Fernsehen so leidenschaftlich gehasst, gepöbelt, geflucht und gekämpft. Praktisch im Minutentakt wurden Intrigen geschmiedet, Halbwahrheiten verbreitet und - zum Glück nur symbolisch - Dolchstöße verteilt. „Wir haben alle in diesem Haus sehr viel Mist gebaut“, resümierte das Gewinnerpaar Caro (41) und Andreas Robens (53) treffend beim großen Wiedersehen auf RTL. Dort überraschten auch Lisha (34) und Lou (31) mit viel Ehrlichkeit - und womöglich etwas Reue.

Die YouTuber Lisha und Lou holten den dritten Platz im „Sommerhaus der Stars“ - kämpften dafür jedoch mit harten Bandagen

Sommerhaus der Stars: Heftige Diskussionen um Wiedersehen - zeigen sich Lisha und Lou einsichtig?

Moderatorin Angela Finger-Erben (40) begrüßte gestern Abend (1. November 2020) alle zehn Paare zum großen Wiedersehen des „Sommerhaus der Stars“ in Köln - und bekam am eigenen Leib zu spüren, wie viel Frust, Wut und Enttäuschung nach wie vor in den Kandidaten steckte. Großer Aufreger: Andrej Mangold (33) deklassierte sich mit einer kontroversen Aussage (extratipp.com berichtete), während It-Girl Georgina Fleur (30) mit provokanten, aber dennoch authentischen Aussagen zum heimlichen Star des Abends avancierte. Schade, dass die 30-Jährige bereits nach der ersten Folge gehen musste - ein längerer Aufenthalt im Sommerhaus hätte die Karten mit Sicherheit neu gemischt! Für die Überraschung des Abends sorgten jedoch das YouTube-Pärchen Lisha und Lou.

Schnell und wenig überraschend kam man in der Sendung zum wichtigsten Thema des Abends: Das unaufhörliche Mobbing gegen Eva Benetatou (28). Vom Tag ihres Einzugs ins „Sommerhaus der Stars“ bis zu ihrem Rauswurf wurde die 28-Jährige von der Clique um Bachelor Andrej Mangold schikaniert, gedemütigt und ausgeschlossen. Auch Lisha bekleckerte sich keineswegs mit Ruhm, mobbte später im Alleingang weiter und erklärte dem Fernsehzuschauer immer wieder ausführlich, wie sie ihre Konkurrentin ausschalten werde.

Weitaus reflektierter zeigte sich die 34-jährige Influencerin dahingegen beim großen Wiedersehen: „Wenn wir hier sitzen und sagen, wir wurden nicht manipuliert, sind wir alle Lügner. Es ist vieles zu weit gegangen, definitiv!“ Entschuldigen wollte man sich bei der erbitterten Feindin, die man im Sommerhaus noch mit übelstem Gossenjargon bedacht hatte, zwar nicht, doch ein Funken von Reue flammte hier und da tatsächlich auf.

Klar ist: Im diesjährigen „Sommerhaus der Stars“ herrschte praktisch nonstop der Ausnahmezustand. Um die Geschehnisse in ihrer Gänze aufzuarbeiten, reicht eine knapp einstündige RTL-Show definitiv nicht. Stattdessen sollten sich manche Teilnehmer womöglich Eva Benetatous ergreifendes Abschlussplädoyer zu Herzen nehmen und darüber nachdenken, welchen Schaden ein derart hinterhältiges Verhalten anrichten kann. Dass das „Sommerhaus der Stars“ am Ende eben „nur ein Spiel“ sei, wurde mit dieser Staffel jedenfalls eindrucksvoll widerlegt.

Einen Überblick zu allen Themen, News und Geschichten aus dem „Sommerhaus der Stars“ gibt es hier.

Rubriklistenbild: © TVNOW/Anna Thoma & Guido Kirchner/Robert Schlesinger/Karl-Josef Hildenbrand/dpa/picture alliance

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare