Über Instagram

Sommerhaus der Stars: Jenny Lange entschuldigt sich endlich - aber Andrej Mangold schweigt weiter

Nach dem „Sommerhaus der Stars“-Wiedersehen, entschuldigt sich Andrej Mangolds Freundin Jenny Lange bei Erzfeindin Eva Benetatou. Doch vom Ex-Bachelor ist nichts zu hören. 

Bocholt - Das „Sommerhaus der Stars“ wird „geisteskrank“, kündigte das Bachelorpaar Jennifer Lange (27) und und Andrej Mangold (33) vor Ausstrahlung der TV-Show an und behielten in diesem Punkt Recht: Mobbing, Wutanfälle, Beleidigungen und mittendrin das einstige Favoriten-Paar Jennifer und Andrej. Nach den Mobbing-Szenen im Sommerhaus entschuldigt sich nun die Influencerin über Instagram.

Heftige Mobbing Szenen im Sommerhaus der Stars: Jennifer und Andrej beharren auf Recht

Vor der Sendung galten Andrej und Jennifer für Fans als das Traumpaar schlecht hin. Sie - die sportlich aufgeweckte, die stets mit „positive Vibes“ ihre Follower ansteckte. Und er - der lässige Basketballer, der wie Jennifer sein Herz am richtigen Fleck hat. Das Sommerhaus verlangte dem Bachelorpaar eine Menge ab. Schließlich wohnten Andrej und Jennifer vier Wochen lang mit Andrejs Ex-Flirt Eva Benetatou (28) unter einem Dach. Konflikte schienen vorprogrammiert. Dass es jedoch derart ausartet, hätte wohl niemand gedacht.

Evanthia Benetatou (28) beim Spiel „Reiner Wein“.

Jennifer Lange hatte schon nach kurzer Zeit in Bocholt ihr Lachen verloren. Als dann noch Ex-Bachelor-Konkurrentin Eva auftauchte, eskaliert die Situation völlig. Ihren Frust zeigte das TV-Girl mit heftigen Beleidigungen und ironischen Diskreditierungen gegen Eva. „Sie ist Dreck unter meinen Füßen.“, amüsiert sich Jennifer und lacht über ihre eigene Beleidigungen. Ihre Fans - vollkommen entsetzt. So kannte sie bisher niemand. Eine Schippe drauf setzte noch ihr Freund Andrej, der seinen Ex-Flirt nicht nur fertig machte, sondern auch den Rest der Sommerhaus-Kandidaten anstiftete sich bei dem Mobbing anzuschließen. Ein Gruppenanführer einer Mobbing-Gruppe und seine gehässige Freundin lautete bald das Image des zuvor beliebten Bachelor-Paares.

Jenny Lange und Andrej Mangold beim „Sommerhaus“-WIedersehen.

Nach Uneinsichtigkeit beim Sommerhaus-Wiedertreffen entschuldigt sich Jennifer nun doch

Doch auch nach den schlimmen TV-Szenen, beharrten Jennifer und Andrej weiterhin auf ihrer Meinung. Keine Entschuldigung, keine Einsicht - übrigens auch von keinen der anderen Sommerhaus-Paare. (hier alle im Überblick) Eva hingegen, reagiert trotz fieser Mobbing-Attacken ohne Entschuldigung, mit gutmütigen und harmonischen Worten. Sie wünscht sich kein Hass gegen niemand, auch nicht gegen Andrej und Jennifer.

Jennifer Lange entschuldigt sich über Instagram für die Sommerhaus-Vorfälle

Das sahen die TV-Zuschauer und sogar Werbepartner anders. Jennifer und Andrej verloren durch ihr Verhalten im Sommerhaus Werbepartner, Follower und ganz besonders Sympathie und Glaubwürdigkeit. TV-Zuschauer hofften beim Sommerhaus-Wiedertreffen auf Einsicht und Entschuldigung bei Andrej und Jennifer. Doch dazu kam es nicht. Erst nach dem Wiedertreffen, meldet sich Jennifer nun zu Wort und spricht öffentlich eine Entschuldigung aus. In einer Instagram-Story erzählt sie: Auch ihre Geduldsfaden würden in solch Extremsituationen mal reißen. Doch das entschuldige nicht, dass sie so ausfällig geworden ist. „Dafür entschuldige ich mich.“ Andrej hingegen schweigt weiterhin. Ob er und die anderen Sommerhaus-Kandidaten bald der Einsicht anschließen werden?

Mehr zum Sommerhaus und TV gibt es auf den Themenseiten

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram/ TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare