Verletztes Kind

Sommerhaus der Stars: Diana stellt heftige Diagnose fest - Sie will Lisha helfen

Obwohl Diana Herold sich im „Sommerhaus der Stars“ teilweise üble Beleidigungen von Lisha anhören musste, möchte diese ihr nun helfen.

Bocholt - Wer dachte, dass „Promis unter Palmen“ nicht mehr zu übertreffen sei, der hat sich gründlich geirrt. Denn „Das Sommerhaus der Stars“ treibt alles bis an die Spitze. Dass es in einer Trash-TV-Sendung um Konflikte und Auseinandersetzungen geht, ist klar. Doch ob man das Mobbing in der RTL-Sendung noch als Abendunterhaltung bezeichnen kann, ist fragwürdig.

Ganz vorn dabei ist grundsätzlich YouTuberin Lisha (33). Die nimmt kein Blatt vor den Mund, ist in nur Millisekunden von null auf hundert und rastet regelmäßig lautstark aus. Opfer ihrer Hass-Tirade ist immer wieder „Sommerhaus der Stars“-Konkurrentin Eva Benetatou (28) - warum, ist meist nicht ganz nachzuvollziehen. Und da sich Diana Herold auf die Seite der ehemaligen Bachelor-Teilnehmerin stellt, ist auch die Bullyparade-Darstellerin automatisch Lishas Feind. Trotzdem möchte Diana (46) ihrer Konkurrentin nun helfen.

„Sommerhaus der Stars“: Diana Herold meint den wahren Grund für Lishas Wut zu kennen

In einem Interview mit Promiflash gibt Diana zu, dass die Zeit im „Sommerhaus der Stars“ mental herausfordernd gewesen sei. Immer ruhig zu bleiben, sei der 46-Jährigen manchmal schwergefallen. Besonders schlimm: Keine der anderen Hausbewohner sagte auch nur ein Wort gegen die ständigen Ausbrüche der Youtuberin. Trotzdem zeigt die Bullyparade-Darstellerin Verständnis für Lishas Verhalten: „Wenn man so sehr in seinem Herzen verletzt ist, der Hass so groß ist, schaltet leider auch das Hirn ab“. Den Grund für die Wut-Anfälle ihrer Konkurrentin steckt laut Diana Herold viel tiefer: „Wir sahen bei solchen Ausrastern das verzweifelte, verletzte Kind, was sie dringend heilen sollte“.

Lisha rastet bei einer Entscheidungs-Nacht mal wieder aus

Deswegen hätte das Paar auch immer wieder mit Lishas Mann Lou gesprochen, um der 33-Jährigen Hilfe anzubieten. „Jeder Mensch hat Herz, auch sie“, so Diana Herold.

„Sommerhaus der Stars“: Weithergeholte Theorie oder doch etwas dahinter?

Doch steckt hinter den ständigen Wutausbrüchen, den Schimpf-Tiraden und Beleidigungen mehr? Tatsächlich berichtet Lisha ihren Fans in einem YouTube-Video von ihrer schweren Kindheit und einem traumatischen Erlebnis, das sie bis heute noch nicht verarbeitet hat. So erzählt die „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin, dass sie vor vielen Jahren mit ihrer Großmutter und ihrer Schwester von Leipzig nach Berlin gefahren sei. Während der Autofahrt stritten sich die 10-jährige Lisha und ihre ältere Schwester. Der Oma sei dann der Geduldsfaden geplatzt. Abrupt hielt sie an, zog Lisha aus dem Auto und fuhr einfach davon. Ihre Enkelin ließ sie ganz alleine im Dunkeln am Waldrand zurück.

Während ihre Großmutter und ihre Schwester davon fuhren, habe Lisha gesehen, wie ihre große Schwester aus der Rückscheibe geblickt habe - ein gehässiges Grinsen im Gesicht. Lisha habe geweint und geschrien - Panik sei in ihr aufgestiegen. Nach einer Weile kehrte ihre Großmutter wieder zurück, um sie einzusammeln, doch das Trauma habe die 33-Jährige bis heute nicht bewältigt. Noch immer fragt sie sich, wie ihre Oma ihr das antun konnte.

Ob in diesem Erlebnis tief verborgen der Grund für Lishas heutige Wutausbrüche liegt, kann natürlich nur von einem ausgebildeten Psychologen nachvollzogen werden. Trotzdem mag man nach diesem Bericht eventuell anders auf die „Sommerhaus der Stars“-Kandidatin blciken.

Lisha erzählt in einem emotionalen Youtube-Video von ihrer traumatischen Kindheit

Rubriklistenbild: © Instagram/Diana Herold & Youtube/Lisha & Lou

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare