Sommerhaus wird zum Herbsthaus

Sommerhaus der Stars: TV-Show wird verschoben - doch RTL verschweigt wahren Grund

Seit wenigen Tagen ist „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) gedreht, bis zur Ausstrahlung dauert es trotzdem noch länger als gedacht. Statt im Juli wird die neue Staffel erst im Herbst im TV zu sehen sein. Der Sender verschweigt jedoch den wahren Grund.

  • „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) sorgte dieses jahr schon vor der Ausstrahlung für Schlagzeilen
  • Georgina Fleur und ihr Verlobter zogen schon nach drei Tagen freiwillig wieder aus
  • Zuschauer müssen geduldig sein: Sie werden erst im Herbst erfahren, was passiert ist

Bocholt - Jetzt ist es offiziell: Die Corona-Pandemie hat nicht nur Auswirkungen auf den Drehort der diesjährigen Staffel „Das Sommerhaus der Stars“, sondern auch auf die Sendezeit. Lange machte der Kölner Sender RTL ein Geheimnis aus dem Startdatum der Ausstrahlung, jetzt äußerte er sich endlich dazu.

Auf diesem Bauernhof wohnten die Promis während des Drehs zu „Das Sommerhaus der Stars“ (RTL)

„Das Sommerhaus der Stars“ musste in Deutschland gedreht werden

Statt in einer Luxus-Villa im sonnigen Portugal musste aufgrund der Corona-Pandemie dieses Jahr in Deutschland gedreht werden, denn die Grenzen waren lange Zeit geschlossen. Von Luxus war in der Behelfsunterkunft keine Spur! Die „Das Sommerhaus der Stars“-Promis (das ist die komplette Besetzung) waren gezwungen es sich auf einem alten Bauernhof in der Nähe von Bocholt gemütlich zu machen. Im Netz tauchten Bilder der Unterkunft auf - so schmuddelig hatten es die Trash-TV-Teilnehmer dort.

Zuvor mussten die Reality-TV-Sternchen 14 Tage in Quarantäne, um sicherzugehen, dass sich während der Zeit auf dem Bauernhof niemand infizieren kann. Denn während des Drehs durften die Promis den Drehort nicht verlassen (so streng sind die Vertrags-Regeln) - sie befanden sich also sozusagen noch weitere vier Wochen in Quarantäne.

V.o.l.: Diana Herold, Michael Tomaschautzki, Georgina Fleur, Kubi Özdemir, Lisha, Lou, Jennifer Lange, Andrej Mangold V.u.l.: Caroline Robens, Andreas Robens, Henning Merten, Denise Kappés, Annemarie Eilfeld, Tim Sandt, Michaela Scherer, Martin Bolze

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL) erst im Herbst im TV

Corona machte nicht nur den Dreh im Ausland unmöglich, es verzögert auch den Beginn der Ausstrahlung. Aus dem eigentlichen „Sommerhaus“ wird wohl oder übel ein Herbsthaus. Eigentlich wurde vom Sender angepeilt im Juli oder spätestens im August mit der Ausstrahlung zu beginnen. Zum Vergleich: 2019 lief „Das Sommerhaus der Stars“ schon am 23. Juli im TV.

SendungDas Sommerhaus der Stars – Kampf der Promipaare
Erstausstrahlung13. Juli 2016
Länge90 bis 105 Minuten
Jahreseit 2016
Ausstrahlungwöchentlich
AuszeichnungenDeutscher Fernsehpreis für die beste Unterhaltung Reality

RTL machte schon länger ein Geheimnis um den Starttermin von „Das Sommerhaus der Stars“ und wollte mit der Wahrheit nicht ganz rausrücken. Jetzt gibt es endlich ein offizielles Statement. Trash-TV-Fans werden sich dieses Jahr noch bis zum September gedulden müssen. Ein genauer Termin ist allerdings immer noch nicht bekannt.

„Das Sommerhaus der Stars“ (RTL): Wie kommt es zu der Verzögerung?

„Das Sommerhaus der Stars“ wurde Anfang Juli bereits abgedreht. Die Stars und Sternchen sind alle wieder zu Hause und besonders „Bachelor“ Andrej Mangold und seine Freundin Jennifer lange sind heilfroh, dass sie das „Irrenhaus“ wieder heil verlassen konnten. Trotzdem ist jetzt Geduld gefragt, denn bei der Produktion kommt es wegen der Corona-Pandemie zu Verzögerungen.

„Wir brauchen für Schnitt und Bearbeitung des Materials wegen des Homeoffice doppelt so lange. Die Cutter sitzen alle extern und somit ist es nicht so leicht das zu koordinieren und zusammenzustellen“, sagt ein Insider gegenüber BILD. Ein anderes Magazin meint allerdings den wahren Grund zu kennen.

Andrej Mangold ist entsetzt über das, was sich im „Sommerhaus der Stars“ (RTL) abgespielt hat. (Fotomontage)

Dem Medienmagazin DWDL bestätigte RTL den späteren Start der Show, die Begründung ist dabei aber eine andere. RTL habe nie vorgehabt „Das Sommerhaus der Stars“ im Hochsommer zu zeigen. Die Verzögerung habe außerdem nichts mit Corona zu tun. DWDL spekuliert, dass RTL im Herbst mit besseren Quoten rechnet, da der TV-Werbemarkt momentan am schwächeln sei. Bleibt die Frage, warum man eine Show, die „Sommerhaus“ heißt, nicht auch im Sommer ausstrahlt.

Komisch ist auch, dass „Like Me I‘m Famous“, die neuartige Trash-Sendung von RTL schon vor dem „Sommerhaus der Stars“ startet - und das, obwohl der Dreh der zweiten Sendung einige Tage später startete. Allerdings belief sich die Drehzeit von „Like Me - I‘m Famous“ gerade mal auf 14 Tage. Es gibt dementsprechend auch weniger Material zum Bearbeiten und Schneiden. Zumindest haben Trash-TV-Fans so eine Show zur Überbrückung bis „Das Sommerhaus der Stars“ im September im TV läuft.

Das „Sommerhaus der Stars“ startet am 9. September auf RTL. Neben mehr Folgen als in den vergangenen Jahren erwartet Zuschauer auch eine Änderung - und die dürfte gewaltig nerven.

In Kürze startet die fünfte Ausgabe der Reality-TV-Show „Das Sommerhaus der Stars“. Auch „Bachelor“-Bekanntheit Georgina Fleur ist eine Teilnehmerin der Sendung. Bei einem Interview brach die 30-Jährige nun in Tränen aus. Was steckt dahinter?

Caro und Andreas Robens mussten sieben Wochen lang ihre Geschäfte auf Mallorca zurücklassen, um beim „Sommerhaus der Stars“ teilzunehmen. Gerade während der Corona-Krise eine riskante Entscheidung - warum ist das Bodybuilder-Paar also nach Deutschland geflogen? Bei „Goodbye Deutschland“ verrieten sie den Grund.

Infos zur Autorin:

Claire Weiss, Redakteurin bei extratipp.com, schreibt über Themen aus den Bereichen TV, Stars, Schlager und die Welt der Musik. Egal ob GNTM, Let’s Dance, Promis unter Palmen, Dschungelcamp, die Lombardis oder Billie Eilish – Claire kennt und liebt die Welt der Unterhaltung. Mehr Infos zur Redaktion und dem Team von extratipp.com gibt es hier.

Rubriklistenbild: © Guido Kirchner/dpa/picture alliance & TVNOW

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare